Kirchenregion Ligurien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kirchenregion Ligurien (ital. Regione ecclesiastica Liguria) ist eine der 16 Kirchenregionen der römisch-katholischen Kirche in Italien und umfasst sieben Diözesen. Territorial deckt sie den größten Teil der italienischen Region Ligurien, mit Ausnahme des nördlichen Teils der Provinz Savona und des nordöstlichen Teils der Provinz Genua, ab. Des Weiteren umfasst sie die Osthälfte der piemontesischen Provinz Alessandria, sowie die Südspitze der lombardischen Provinz Pavia.

Die Kirchenregion Ligurien hat nur eine Kirchenprovinz, die Kirchenprovinz Genua mit dem Erzbistum Genua als Metropolitanbistum und den Suffraganbistümern Albenga-Imperia, Chiavari, La Spezia-Sarzana-Brugnato, Savona-Noli, Tortona und Ventimiglia-San Remo.

Weblinks[Bearbeiten]