Kirchsee (Preetz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirchsee
Kirchsee um 1895, im Hintergrund Preetz
Kirchsee um 1895, im Hintergrund Preetz
Geographische Lage Kreis Plön, Schleswig-Holstein
Zuflüsse Schwentine vom Lanker See
Abfluss Schwentine Richtung Rosensee
Städte am Ufer Preetz
Daten
Koordinaten 54° 13′ 52″ N, 10° 17′ 5″ O54.23111111111110.28472222222220Koordinaten: 54° 13′ 52″ N, 10° 17′ 5″ O
Kirchsee (Schleswig-Holstein)
Kirchsee
Höhe über Meeresspiegel 20 m ü. NN
Fläche 0.1[1]dep1f5
Maximale Tiefe 6 mf10

Der Kirchsee ist ein See in der Holsteinischen Schweiz. Er liegt im Preetzer Stadtgebiet im Kreis Plön. Das ursprüngliche Siedlungsgebiet von Preetz und die Innenstadt befinden sich an seinem Westufer. Dort liegt auch die Preetzer Stadtkirche, nach der der See benannt ist. Der Kirchsee wird von der Schwentine durchflossen, die von Süden aus dem Lanker See einströmt. Er ist 10 ha groß, bis zu 6 m tief und liegt etwa 20 m ü. NN. Heute ist der See fast vollständig von Siedlungsfläche umgeben.

Kirchsee aus Nordost

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kirchsee, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein: Seen