Kirk Cameron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirk Cameron (2012)

Kirk Thomas Cameron (* 12. Oktober 1970 in Panorama City, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Seine Eltern benannten ihn nach James Kirk aus der Star-Trek-Serie Raumschiff Enterprise. Seine Familie ist Schweizer Abstammung. Kirk ist der Bruder der Schauspielerin Candace Cameron, bekannt aus der Serie Full House.

Kirk Cameron wurde durch die Serie Unser lautes Heim bekannt, in der er von 1985 bis 1992 den Mike Seaver spielte. Für diese Rolle erhielt er dreimal den Young Artist Award und war zweimal für den Golden Globe nominiert. Von 1995 bis 1997 spielte er zudem die Titelrolle in der Comedyserie Kirk.

Seit seinem 17. Lebensjahr bezeichnet sich Cameron als wiedergeborener Christ. Er hat eine eigene christlich-evangelikale Fernsehshow The Way of the Master, die er zusammen mit Ray Comfort moderiert. Eine Predigt Camerons wurde in Bill Mahers satirischem Dokumentarfilm Religulous zitiert. In der Sendung Piers Morgan Tonight sprach er sich am 2. März 2012 für die lebenslange Ehe zwischen Mann und Frau aus, wie sie schon bei Adam und Eva definiert sei und dass er sie nie neu definieren würde.

Zur Homosexualität erklärte er: „I think that it's unnatural. I think that it's detrimental, and ultimately destructive to so many of the foundations of civilization.“ (deutsch: „Ich denke dass es unnatürlich ist. Ich denke, dass es schädlich ist und letztendlich zerstörerisch für so viele der Fundamente der Zivilisation.“)[1][2][3] Als Gegenreaktion dazu traten Maureen Flannigan, Christine Lakin, Brice Beckham, Jeremy Licht, Josie Davis, Keith Coogan, Kenn Michael und andere Kinderstars seiner Zeit als Child Celebrities Opposing Kirk Cameron (CCOKC) in dem humoristischen Video der Comedy-Video-Website Funny or Die auf.[4] Sie entgegneten Cameron darin, dass er es besser wissen sollte, da er bei der Produktion der Fernsehserie zahlreichen Homosexuellen begegnet sei. Und sie forderten ihn auf, eine Sache zu benennen, durch die Homosexuelle ihn, seine Verwandtschaft oder die Zivilisation verletzt hätten. LGBTs seien keine Bedrohung, sondern wollen nur in Ruhe und Frieden leben und lieben.[5]

Seit dem 20. Juli 1991 ist Cameron mit der Schauspielerin Chelsea Noble verheiratet. Sie haben vier adoptierte sowie zwei leibliche Kinder. Seine Frau und er sind Gründer von „Camp Firefly“ und der „Firefly“-Stiftung. Diese Stiftung ermöglicht Camping-Ausflüge für unheilbar kranke Kinder und deren Familien.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Video: Cameron: 'Homosexual is unnatural', cnn.com, 2. März 2012
  2. Jeremy Kinser: Kirk Cameron: Homosexuality is "Unnatural, Detrimental, Destructive". In: The Advocate. 3. März 2012, abgerufen am 17. April 2012 (HTML, englisch): „"Marriage is almost as old as dirt, and it was defined in the garden between Adam and Eve," Cameron explains to Morgan. "One man, one woman for life till death do you part. So I would never attempt to try to redefine marriage. And I don't think anyone else should either. So do I support the idea of gay marriage? No, I don't." / Asked his views on homosexuality, Cameron replies, "I think that it's unnatural. I think that it's detrimental, and ultimately destructive to so many of the foundations of civilization." / The 41-year-old father of six is then asked how he'd respond if one of his children comes out as gay. "There are all sorts of issues we need to wrestle through in our life," Cameron says. "Just because you feel one way doesn't mean we should act on everything we feel."“
  3. Brandi Fowler: Kirk Cameron: Homosexuality Is "Detrimental and Destructive"; GLAAD Says "He's Out of Step". In: E online. 4. März 2012, abgerufen am 17. April 2012 (HTML, englisch).
  4. Brice Beckham, Maureen Flannigan, David Fickas, Jeremy Licht, hollywoodkids; Josie Davis, Kenn Michael, Christine Lakin; Drama 3/4 Productions: CCOKC - Child Celebrities Opposing Kirk Cameron, Funny or Die, April 2012
  5. Ehemalige US-Kinderstars produzieren Video gegen Homophobie, 14. April 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kirk Cameron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien