Kirthar-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirthar-Nationalpark

IUCN-Kategorie II − National Park

Kirthar park.jpg
Lage Pakistan, Sind
Fläche 3087 km²dep1
Geographische Lage 25° 42′ N, 67° 35′ O25.767.583333333333Koordinaten: 25° 42′ 0″ N, 67° 35′ 0″ O
Markierung
Lage des Kirthar-Nationalparks
Einrichtungsdatum 1974

Der Kirthar-Nationalpark liegt im südwestlichen Teil der Provinz Sind in Pakistan und wurde im Jahr 1974 gegründet. Die Gesamtfläche umfasst 3087 km², womit er nach dem Hingol-Nationalpark der zweitgrößte Nationalpark des Landes ist. Zur Tierwelt gehören Leoparden, Streifenhyänen, Wölfe, Honigdachse, Kreishornschafe, Chinkara-Gazellen und die Sind-Wildziegen. Hirschziegenantilopen werden für eine geplante Auswilderung in Gehegen bezüchtet. Die großen Raubtiere wurden dagegen mittlerweile weitgehend ausgerottet. So erfolgte der Abschuss des letzten Leoparden im Jahr 1977.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kirthar National Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  • Shackleton, D., M., (ed.) and the IUCN/SSC Caprinae Specialist Group, 1997. Wild Sheep and Goats and their Relatives. Status Survey and Conservation Action Plan for Caprinae. IUCN, Gland, Switzerland and Cambridge, UK.
  1. Michael J. B. Green: IUCN directory of South Asian protected areas. Iucn-World Conservation Union (Dezember 1990). ISBN 2-8317-0030-2