Kiso-mura (Nagano)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kiso-mura
木祖村
Kiso-mura (Nagano) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Nagano
Koordinaten: 35° 56′ N, 137° 47′ O35.936388888889137.78333333333Koordinaten: 35° 56′ 11″ N, 137° 47′ 0″ O
Basisdaten
Fläche: 140,46 km²
Einwohner: 2948
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 20425-1
Symbole
Baum: Rosskastanie
Blume: Japanischer Herbstenzian
Rathaus
Adresse: Kiso Village Hall
1191-1, Yabuhara
Kiso-mura, Kiso-gun
Nagano 399-6201
Webadresse: www.vill.kiso.nagano.jp
Lage Kisos in der Präfektur Nagano
Lage Kisos in der Präfektur

Kiso-mura (jap.: 木祖村) ist ein Dorf in Kiso-gun in der Präfektur Nagano auf der japanischen Hauptinsel Honshū.

Geographie[Bearbeiten]

Kiso-mura liegt im Norden des Kisotals. Auf dem Gemeindegebiet befindet sich die Quelle des Kiso. Auf einer Fläche von 140,46 km² leben 3.315 Menschen (Stand: 1. Januar 2010)[1]. Angrenzende Kommunen sind die kreisfreien Städte (shi) Matsumoto und Shiojiri und die Stadt (machi) Kiso-machi sowie das Dorf Asahi.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Siedlungen auf dem Gebiet des heutigen Kiso-mura wurden am 1. April 1889 zur heutigen Kommune vereinigt. Eine geplante Teilnahme an der Gebietsreform, aus der im Jahre 2005 Kiso-machi hervorging, wurde zuvor im Jahre 2004 per Volksentscheid abgelehnt.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Kiso-mura führt die von JR Central betriebene Weststrecke der Chūō-Hauptlinie. Durch den Bahnhof Yabuhara ist Kiso-mura an das japanische Eisenbahnnetz angeschlossen. Des Weiteren führt die Nationalstraße 19 durch Kiso-mura. Somit besteht sowohl im Schienen- als auch im Straßenverkehr eine direkte Verbindung nach Nagoya.

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten]

Die Gemeinde Kiso-mura betreibt eine Grund- und eine Mittelschule[2].

Sehenswürdigkeiten und Tourismus[Bearbeiten]

  • Gokuraku-Tempel
  • Mizukizawa-Naturwald
  • Skigebiet auf der Yabuhara Hochebene
  • Yabuhara-Schrein

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.vill.kiso.nagano.jp/lifestage/category/gorvernment/introduce/gaiyou/jinkou.html
  2. http://www.vill.kiso.nagano.jp/lifestage/category/gorvernment/introduce/gaiyou/kyoiku.html

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kiso, Nagano (village) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien