Kiss/Tourneen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite listet sämtliche Tourneen der Gruppe Kiss seit ihrer Gründung 1973. Als Tourneen gelten in dieser Liste nur solche Konzertreisen, die die Band ab dem Abschluss ihres ersten Schallplattenvertrages 1973 mit Casablanca Records unternommen hat; die in der ersten Zeile aufgeführten Clubs sind nur der Vollständigkeit halber enthalten und zunächst nicht mit einem eigenen Artikel hinterlegt.

Tourneeliste[Bearbeiten]

Jahr(e) Konzerte Titel Bemerkungen
1973 40 Clubs Kiss spielten die meisten ihrer Club-Konzerte im Daisy in Amityville, Long Island und im Coventry in Queens. Keine Kiss-Tournee.
1973–74 122 Kiss Tour
1974–75 54 Hotter Than Hell Tour Die Tournee endete abrupt, damit Kiss ihr drittes Album, Dressed to Kill aufnehmen konnten.
1975 72 Dressed to Kill Tour Fünf Konzerte wurden für die Produktion des Livealbums Alive! aufgezeichnet.
1975–76 117 Alive! Tour Erste Tournee der Band als Headliner.
1976 34 Destroyer Tour Kiss spielten im Anaheim Stadium vor 42.000 Zuschauern, der größten Zuschauerzahl, vor der die Band in den USA gespielt hat.
1976–77 69 Rock & Roll Over Tour Kiss spielten zum ersten Mal in Japan und gaben vier ausverkaufte Vorstellungen in der Budokan-Halle, womit sie den Rekord der Beatles brachen.
1977 32 Love Gun Tour Die drei Konzerte in Los Angeles wurden für Alive II aufgenommen.
1977–78 51 Alive II Tour Kiss spielten fünf ausverkaufte Konzerte in der Budokan Halle in Tokio und brachen damit ihren ein Jahr vorher aufgestellten eigenen Rekord.
1979 80 Dynasty Tour Letzte Tournee der Originalbesetzung bis 1996. Mehrere Konzerte mussten wegen Peter Criss' Drogenabhängigkeit ausfallen. Keine Konzerte außerhalb der Vereinigten Staaten
1980 42 Unmasked Tour Erste Tournee mit dem Schlagzeuger Eric Carr, gleichzeitig die letzte mit dem Leadgitarristen Ace Frehley, nur ein Auftritt in den USA; erste Tourneereise nach Australien.
1982–83 56 Creatures of the Night Tour Erste Tournee mit dem Gitarristen Vinnie Vincent, letzte Tournee mit Make-up bis 1996. Schlechte Kartenverkäufe in den Vereinigten Staaten.
1983–84 94 Lick It Up Tour Vinnie Vincent wird nach der Tournee entlassen. Erste Tournee ohne Make-up.
1984–85 119 Animalize Tour Gitarrist Mark St. John wird während der Tournee entlassen und durch Bruce Kulick ersetzt.
1985–86 91 Asylum Tour Erste Tournee seit 1979, die nur in den USA stattfand.
1987–88 129 Crazy Nights Tour Kiss spielten mit einem unsichtbaren Keyboarder (Gary Corbett)
1990 123 Hot in the Shade Tour Letzte Tournee mit Eric Carr, der am 24. November 1991 starb.
1992 56 Revenge-Tour Erste Tournee mit Schlagzeuger Eric Singer.
1994–1995 23 Kiss My Ass Tour Kiss waren Headliner des Monsters-of-Rock-Festivals in Südamerika. Konzerte auch in Japan und Australien. Wenige Shows in Nordamerika.
1996–97 191 Alive/Worldwide Tour Erste Tournee in Originalbesetzung seit 1979.
1998–2000 63 Psycho Circus-Tour 3D-Videoeffekte als Teil der Bühnenshow.
2000–01 142 Kiss Farewell Tour Peter Criss verließ die Band im Frühjahr 2001 wegen gescheiterter Vertragsverhandlungen und wurde durch Eric Singer für den Rest der Tournee ersetzt
2003 59 World Domination Tour Kiss waren Co-Headliner von Aerosmith. Peter Criss kam für diese Tournee zurück; Ace Frehley verließ jedoch die Band und wurde durch Tommy Thayer ersetzt.
2004 59 Rock the Nation Tour Criss, dessen Vertrag ausgelaufen war, wurde wieder durch Eric Singer ersetzt. Zwei Shows wurden für die DVD Rock the Nation Live! gefilmt.
2006 7 Rising Sun Tour 4 Shows in Japan, 3 Shows in den USA.
2007 5 Hit 'N Run Tour „All American Man“ zum ersten Mal überhaupt live gespielt. Band spielte am letzten Tag der Tournee ohne Paul Stanley, weil dieser mit Herzrasen ins Krankenhaus gebracht wurde.
2008-10 101 KISS Alive/35 World Tour 35. Jubiläum der Band.
2010 33 Sonic Boom over Europe Tour
2010-11 58 The Hottest Show on Earth Tour
2012 40 The Tour Doppel-Headliner-Tournee mit Mötley Crüe. Nordamerika
2013 57 Monster Tour Doppel Headliner-Tournee mit Mötley Crüe. Vorprogramm: Thin Lizzy. Australien
2014 42 Heroes Tour Doppel Headliner-Tournee mit Def Leppard. Nordamerika

Quellen/Literatur[Bearbeiten]

  • Curt Gooch, Jeff Suhs: Kiss Alive Forever - A Complete Touring History; Billboard Books 2002, erste Auflage; ISBN 0-8230-8322-5