Kittilä

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kittilän kunta
Wappen Karte
Wappen von Kittilä Lage von Kittilä in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Lappland
Verwaltungsgemeinschaft: Fjell-Lappland
Geographische Lage 67° 40′ N, 24° 53′ O67.66666666666724.883333333333Koordinaten: 67° 40′ N, 24° 53′ O
Fläche: 8.263,08 km²[1]
davon Landfläche: 8.094,37 km²
davon Binnengewässerfläche: 168,71 km²
Einwohner: 6.381 (31. Dez. 2012)[2]
Bevölkerungsdichte: 0,8 Ew./km²
Gemeindenummer: 261
Sprache(n): Finnisch
Website: kittila.fi

Kittilä [ˈkitːilæ] ist eine Gemeinde in der finnischen Landschaft Lappland.

Tourismus[Bearbeiten]

Der Flughafen Kittilä der Gemeinde wird ganzjährig von der Fluggesellschaft Finncomm Airlines bedient. Nahe von Kittilä befindet sich das Wintersportresort Levi, dessen höchste Erhebung 531 m hoch liegt. Im Nordwesten von Kittilä liegt der See Jerisjärvi.

Wintersportresort Levi nördlich Kittilä

Politik[Bearbeiten]

Wie allgemein in den ländlichen Gegenden Nordfinnlands ist auch in Kittilä die Zentrumspartei die stärkste politische Kraft. Bei der Kommunalwahl 2008 erhielt sie knapp über die Hälfte der Stimmen und verfügt im Gemeinderat, der höchsten Entscheidungsinstanz bei lokalen Angelegenheiten, mit 14 von 27 Sitzen über eine absolute Mehrheit. Zweitstärkste Kraft ist das Linksbündnis, das, wie allgemein in Lappland, überproportional stark vertreten ist. Es konnte rund 30 Prozent der Stimmen auf sich vereinen und hat acht Sitze im Gemeinderat inne. Die Sozialdemokraten und die Nationale Sammlungspartei spielen, obgleich landesweit zu den drei großen Parteien gehörend, in Kittilä mit Wahlergebnissen um die zehn Prozent und zwei bzw. drei Abgeordneten im Gemeinderat nur eine marginale Rolle.

Zusammensetzung des Gemeinderats (2009–2012)
Partei Wahlergebnis 2008[3] Sitze
Zentrumspartei 50,2 % 14
Linksbündnis 30,3 % 8
Nationale Sammlungspartei 12,4 % 3
Sozialdemokraten 7,1 % 2

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kittilä – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2012.
  3. Finnisches Justizministerium: Ergebnis der Kommunalwahlen 2008