Kjøbenhavns Boldklub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KB
Abzeichen des Kjøbenhavns Boldklub
Voller Name Kjøbenhavns Boldklub
Ort Kopenhagen
Gegründet 26. April 1876
Stadion KB's anlæg, Frederiksberg
Plätze n.b.
Präsident Niels-Christian Holmstrøm
Trainer Niels Sørensen
Homepage kb-boldklub.dk
Liga 2. division Øst (III)
2010/11 9. Platz
Heim
Auswärts

Kjøbenhavns Boldklub ist einer der ältesten Fußballklubs außerhalb Großbritanniens. Der traditionsreiche dänische Verein wurde am 26. April 1876 in Kopenhagen gegründet. Fußball wird seit 1879 gespielt. Die erste Mannschaft des Vereins bildet seit 1992 zusammen mit der ersten Mannschaft des Boldklubben 1903 den FC Kopenhagen. Die Nachwuchsmannschaften bestehen aber weiterhin getrennt.

Ältester Klub Kontinentaleuropas?[Bearbeiten]

Der Kjøbenhavns Boldklub wurde 1876 gegründet, jedoch wurde Assoziationsfußball erst 1879 eingeführt. Im selben Jahr am 19. April wurde der Schweizer Klub FC St. Gallen gegründet. Es soll jedoch vor allem in der Schweizer Romandie schon früher Fußballklubs gegeben haben, die jedoch längst wieder aufgelöst wurden.

Der französische Klub Le Havre AC existiert zwar seit 1872, jedoch ist dieses Datum nicht gesichert und Assoziationsfußball (was heute unter Fußball verstanden wird) soll dort erst 1892 eingeführt worden sein. Davor soll Rugby gespielt worden sein. In Europa existieren zudem viele früher gegründete polysportive Vereine wie der TSV 1860 München oder der SSV Ulm 1846, deren Fußballabteilungen jedoch erst später entstanden.

Somit sind nach heutigem Wissensstand der Kjøbenhavns Boldklub zusammen mit dem FC St. Gallen 1879 die ältesten noch bestehenden Fußballklubs Kontinentaleuropas.

Weblinks[Bearbeiten]