Klang (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klang steht für:

In der Akustik:

  • ein Schallsignal mit harmonisch verteilten Teilfrequenzen, siehe Klang

In der Musik:

In der Geografie:

Im weiteren Sinn für:

  • Klang 21, Förderverein für Zusammenarbeit von Komponisten, Autoren und Theaterschaffenden

Klang ist der Familienname folgender Personen:

  • Heinrich Klang (1875–1954), österreichischer Jurist, Professor und Holocaustüberlebender
  • Klaus Klang (* 1956), deutscher Politiker (CDU), Staatssekretär in Sachsen-Anhalt

Siehe auch

 Wiktionary: Klang – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.