Klaswipper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.1133333333337.4694444444444296Koordinaten: 51° 6′ 48″ N, 7° 28′ 10″ O

Klaswipper
Höhe: 296 m ü. NN
Postleitzahl: 51688
Vorwahl: 02269
Klaswipper (Wipperfürth)
Klaswipper

Lage von Klaswipper in Wipperfürth

Klaswipper ist ein Ort der Stadt Wipperfürth im Oberbergischen Kreis und liegt im südlichen Nordrhein-Westfalen (Deutschland) innerhalb des Regierungsbezirks Köln.

Das einzige evangelische der sieben Kirchdörfer Wipperfürths gehört zum Ortsbezirk Ohl und befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen Stadtzentrum und Marienheide.

Das Dorf weist eine typische Straßenbebauung auf, die parallel zur Wupper verläuft.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte des Ortes ist mit der Geschichte Wipperfürths und Ohls verknüpft. Eine evangelische Kirche durfte erst 1788 im benachbarten Wipperfürth errichtet werden, nachdem man sich mit der Gemeinde Klaswipper vereint hatte.

Kirche[Bearbeiten]

Kirche Klaswipper

Zwischen 1834 und 1837 wurde die evangelische Kirche im klassizistischen Stil in Anlehnung an die Normalkirche Schinkels erbaut. Die Kirche aus Bruchstein verfügt über einen Westturm und ein Pyramidendach. Eine Sehenswürdigkeit stellt der reich dekorierte Kanzelaltar dar. Die Kirche kann nach Anmeldung besichtigt werden.

Einrichtungen[Bearbeiten]

Freizeit und Sport[Bearbeiten]

Sportvereine[Bearbeiten]

  • TV Klaswipper 1899 e. V.

Chöre und Musikvereine[Bearbeiten]

  • Quartettverein 1926 Klaswipper

Verkehr[Bearbeiten]

Busverbindungen[Bearbeiten]

Klaswipper ist durch die Buslinie 336 sowohl nach Wipperfürth als auch nach Hückeswagen und Remscheid-Lennep angebunden.

Straßen[Bearbeiten]

Die Bundesstraße 237 von Remscheid und Hückeswagen nach Wipperfürth, Ohl, Kierspe und Meinerzhagen verläuft unmittelbar durch den Ort.