Klaus Bednarz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaus Bednarz auf der lit.Cologne 2007

Klaus Bednarz (* 6. Juni 1942 in Falkensee bei Berlin) ist ein deutscher Journalist.

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Nach dem Studium der Theaterwissenschaft, Slawistik und Osteuropäischen Geschichte in Hamburg, Wien und Moskau wurde Bednarz 1966 nach erfolgreicher Dissertation über den russischen Schriftsteller Anton Tschechow promoviert.

Seit 1967 arbeitet Bednarz als Fernsehkorrespondent, u. a. als Auslandskorrespondent in Polen (1971–1977) und in der Sowjetunion (1977–1982). Im Jahre 1983 moderierte er die Tagesthemen. Von 1983 bis 2001 war Bednarz Redaktionsleiter und Moderator der WDR-Sendung Monitor, deren Leitung er 2002 an seine Kollegin Sonia Seymour Mikich weitergab. Seit 2002 ist Bednarz als Sonderkorrespondent und Chefreporter für das WDR-Fernsehen tätig. In seinen Fernsehreportagen und Buchveröffentlichungen beschäftigt sich Bednarz besonders mit den Ländern in Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunion sowie mit dem Süden Chiles und Argentiniens.

Nach einem Bericht des Stern wurde Bednarz vor allem während seiner Tätigkeit in Osteuropa von der Staatssicherheit der DDR durch eine Bekannte bespitzelt.[1]

Klaus Bednarz ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Bücher und Filme von Klaus Bednarz (Auswahl)[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • 1977 Polen
  • 1979 Das alte Moskau
  • 1980 Heinrich Böll und Lew Kopelew im Gespräch mit Klaus Bednarz
  • 1984 Masuren
  • 1985 Mein Moskau
  • 1989 Polen
  • 1990 Reiseführer Moskau
  • 1990 Gorbatschow
  • 1992 Rußland - Ein Volk sucht seine Zukunft
  • 1995 Fernes nahes Land - Begegnungen in Ostpreußen
  • 1997 Von Autoren und Büchern - Gespräche mit Schriftstellern
  • 1998 Die Ballade vom Baikalsee
  • 2002 Östlich der Sonne - Vom Baikalsee nach Alaska
  • 2004 Am Ende der Welt - Reise durch Feuerland und Patagonien
  • 2006 Mein Russland - Literarische Streifzüge durch ein weites Land
  • 2007 Das Kreuz des Nordens. Reise durch Karelien
  • 2009 Ferne und Nähe: Aus meinem Journalistenleben.

DVD[Bearbeiten]

  • Östlich der Sonne: Vom Baikalsee nach Alaska
  • Die Ballade vom Baikalsee (Bestehend aus: Winterreise, Sommerreise, Das Wiedersehen)
  • Am Ende der Welt: Eine Reise durch Feuerland und Patagonien 2004
  • Reise durch Ostpreußen
  • Die Rockies (mit Fritz Pleitgen und Gerd Ruge)

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stern: Stasi spionierte Klaus Bednarz aus

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Klaus Bednarz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien