Klaviertrio No. 2 (Schubert)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schubert: Es-Dur-Klaviertrio op. 100, 2. Satz (Autograph)

Das Trio in Es-Dur für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 2, D 929 (op. 100), ist ein Kammermusikstück von Franz Schubert, eine seiner letzten Kompositionen, entstanden im November 1827.

Struktur[Bearbeiten]

Das Trio umfasst vier Sätze:

Allegro[Bearbeiten]

Hauptthema:


\relative c'' {
\time 3/4
\key ees \major
ees2.\f | bes2 g4 | aes( c) bes8-. g-. | ees4 r r |
ees4\p( g) ees8-. c-. | g'4-. g-. r | f( aes) f8-. d-. | bes'4-. bes-. r |
b-.\f b r | c-. c-. r | f,8-.\< g-. aes-. bes-. c-. d-.\! | ees2.\ff
}

Nebenthema:


\relative c'' {
\time 3/4
\key ees \major
d4-.\pp d8-.[ d-. d-. d-.] | b4-. b8-.[ b-. b-. b-.] | cis4-. cis8 [( fis) fis-. ees-.] | d2.
d,4-. d8-.[ d-. e-. fis-.] | g4 \appoggiatura g16 e'8-.[ d-. c-. b-.] | a2\trill \grace { g16[ a8] } b-.[ a-.] | g4-.
}

Andante con moto[Bearbeiten]


\relative c'' {
\time 2/4
\key ees \major
g4\p(-. g)-. | \grace { aes16[( bes] } c4.)( bes16 aes) | 
g8( ees') b8.\trill( a32 b) | c2 | c4. c8 |
\grace {c16(} bes4)( g) | g8( ees') b8.\trill( a32 b) | c2 |
ees4\<( d\!) | \grace {d16(} g,4.\>) g8\! | g4\dim( a8. g16\!) | g2\pp |
}

  • Wie am Faksimile ersichtlich erklingt dieses Thema eine Oktave tiefer

Scherzando. allegro moderato - Trio[Bearbeiten]


\relative c'' {
\time 3/4
\key ees \major
\partial 4
ees,8\p( g)
bes4-. bes-. bes-.
bes( c8 d ees f)
g4( ees) c-.
bes2 ees4-.
d( f8 ees d c)
bes4( g) aes-.
g( bes8 aes g f)
ees2
}

Allegro moderato[Bearbeiten]

Dieser nicht enden wollende vierte Satz fasst die vorigen zusammen und ist insgesamt eine Art „krönender Abschluss“.

Verwendung als Filmmusik[Bearbeiten]

Das Werk, besonders der zweite Satz, wurde in zahlreichen Filmmusiken benutzt, z. B. in den Filmen:

Die Musik wird außerdem vielfach für Fernsehspiele und für Popmusik benutzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Diskographie[Bearbeiten]