Klein-Venedig (Bamberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage in Bamberg
Panorama „Klein-Venedig“
Fischerei „Klein-Venedig“ am linken Regnitzarm
Am Kranen und altes Schlachthaus
Klein-Venedig 1962

Klein-Venedig ist die Bezeichnung einer ehemaligen Fischersiedlung von Bamberg.

Sie besteht aus einer Reihe alter Wohnhäuser aus dem 17. Jahrhundert, die direkt am östlichen Ufer der Regnitz liegen, und bildet die Kulisse für das im August stattfindende Fischerstechen bei der so genannten Sandkerwa (Sandkirchweih), dem größten Volksfest Bambergs.

Den Namen „Klein-Venedig“ prägten zwei Journalisten in einem 1842 erschienenen „Handbuch für Reisende auf dem Main“.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Klein Venedig (Bamberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

49.89333333333310.884166666667Koordinaten: 49° 53′ 36″ N, 10° 53′ 3″ O