Kleiner Labussee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleiner Labussee

BW

Geographische Lage Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse Graben aus südlicher Richtung
Abfluss Kanal in den Großen Labussee
Orte am Ufer Siedlung am Labussee
Größere Städte in der Nähe Wesenberg (Mecklenburg)
Daten
Koordinaten 53° 17′ 36″ N, 12° 56′ 33″ O53.29333333333312.942557.5Koordinaten: 53° 17′ 36″ N, 12° 56′ 33″ O
Kleiner Labussee (Mecklenburg-Vorpommern)
Kleiner Labussee
Höhe über Meeresspiegel 57,5 m ü. NHN
Fläche 15 haf5

Der Kleine Labussee (lokal auch als Kleiner Labus benannt) ist ein See im westlichen Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern und befindet sich etwa 1,5 Kilometer nordwestlich der Ortschaft Wesenberg innerhalb des Gebiets der gleichnamigen Gemeinde.

Der Kleine Labussee schließt sich südlich an den Großen Labussee an und ist mit diesem durch einen Graben verbunden. Der See ist maximal 780 Meter lang und bis zu 390 Meter breit. Am Südufer befindet sich eine Siedlung mit einem weiter östlich gelegenen Familien- und Urlaubspark, während sich östlich des Sees das Waldgebiet der Quassower Tannen anschließt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Hahn, Ridder, Weinrebe; Amt Wesenberg [Hrsg.]: Wesenberg, ein Stück Mecklenburger Seenplatte (1992)