Kleiner Weißer See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleiner Weißer See
Ansicht vom Südufer
Ansicht vom Südufer
Geographische Lage Mecklenburgische Seenplatte
Orte am Ufer keiner
Größere Städte in der Nähe Wesenberg
Daten
Koordinaten 53° 16′ 55″ N, 12° 57′ 0″ O53.28194444444412.9559Koordinaten: 53° 16′ 55″ N, 12° 57′ 0″ O
Kleiner Weißer See (Mecklenburg-Vorpommern)
Kleiner Weißer See
Höhe über Meeresspiegel 59 m ü. NHN
Fläche 2 haf5

Der Kleine Weiße See ist ein kleiner Rinnensee und gehört zusammen mit dem Großen Weißen See zu einer glazialen Rinne im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Er befindet sich 200 Meter südöstlich des Großen Weißen Sees, ungefähr 700 Meter westlich von Wesenberg. Mit Ausnahme der nordwestlichen Begrenzung ist der See von dem Waldgebiet der Wesenberger Bürgerheide umgeben, in der sich westlich des Sees ein Kriegerdenkmal befindet. Am südwestlichen Ufer schließt sich der Hang des 78 Meter hohen Rodelbargs an, während nordwestlich des Sees der aufgeschüttete Bahndamm der Bahnstrecke Wittenberge–Strasburg verläuft. [1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Hahn, Ridder, Weinrebe; Amt Wesenberg [Hrsg.]: Wesenberg, ein Stück Mecklenburger Seenplatte (1992)