Kleines Törl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kleine Törl (Kleines Törl) ist eine 2.102 Meter hohe Scharte im östlichen Teil des Kaisergebirges in Tirol.

Von im Süden gelegenen Going gesehen, bildet es eine deutliche Einsattelung im markanten Hauptkamm des Wilden Kaisers. Ein markierter und häufig begangener Steig führt von der Fritz-Pflaum-Hütte im nördlich gelegenen Griesner Kar über das Kleine Törl auf die Südseite, wo der Weg als Gildensteig bezeichnet wird, und hinab zur Gaudeamushütte oder Ackerlhütte. Diese Route ist jedoch weitgehend ausgesetzt und erfordert daher Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung. Einige Minuten südlich des Törls zweigt eine bezeichnete, aber nicht gesicherte Felsroute auf die 2.253 Meter hohe Regalmspitze ab, die mit Schwierigkeitsgrad II der UIAA-Skala angegeben wird. Im Übrigen ist das Kleine Törl im Frühjahr ein beliebtes Ziel von Skitouren aus dem Kaiserbachtal.

47.55722222222212.3338888888892106Koordinaten: 47° 33′ N, 12° 20′ O