Kleopatra (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleopatra (griechisch Κλεοπάτρα (die durch den Vater Berühmte); lateinisch Cleopatra) ist der Name mythischer und realer antiker Frauen. In der heutigen Zeit wird er als werbewirksamer Name, etwa als Pseudonym oder für diverse Produkte verwendet.


Kleopatra ist der Name mehrerer ägyptischer Königinnen und Regentinnen aus der Dynastie der Ptolemäer:[1]

  • Kleopatra I. (* um 204 v. Chr., † 176 v. Chr.) war die Ehefrau von Ptolemaios V.
  • Kleopatra II. (* um 185 v. Chr., † 116 v. Chr.) war die Ehefrau ihrer Brüder Ptolemaios VI. und Ptolemaios VIII.
  • Kleopatra III. († 101 v. Chr.) war die Ehefrau von Ptolemaios VIII.
  • Kleopatra IV. († 112 v. Chr.) war die Ehefrau ihres Bruders Ptolemaios IX., dann des Antiochos IX.
  • Kleopatra V. († 69 v. Chr.) war die Ehefrau von Ptolemaios IX., dann nacheinander der drei Seleukiden Antiochos VIII., Antiochos IX. und Antiochos X.
  • Kleopatra VI. war die Ehefrau von Ptolemaios XII.
  • Kleopatra VII. (* 69 v. Chr., † 30 v. Chr.) war die Ehefrau ihrer Brüder Ptolemaios XIII. und Ptolemaios XIV. sowie die Geliebte von Julius Caesar und Marcus Antonius.
  • Kleopatra Berenike III. (* um 120 v. Chr., † 80 v. Chr.) war Ehefrau von Ptolemaios X. und Ptolemaios XI.
  • Kleopatra Selene (* 40 v. Chr., Todesjahr unsicher) war die Tochter von Kleopatra VII. und Marcus Antonius und die Ehefrau von Iuba II. von Mauretanien.
  • Kleopatra Thea (* um 164 v. Chr., † 121 v. Chr.) war die Ehefrau der syrischen Könige Alexander I. Balas, Demetrios II. und Antiochos VII.

Anmerkungen:

  1. Die Durchnummerierung der Kleopatras ist modernen Ursprungs, aber in der Forschungsliteratur nicht einheitlich (ebenso wenig wie die Zählung der männlichen Herrscher namens Ptolemaios). So hat 2001 der Althistoriker Werner Huß in seinem Standardwerk über die Ptolemäer, Ägypten in hellenistischer Zeit 332–30 v. Chr., die berühmte Kleopatra nicht wie üblich als Kleopatra VII., sondern als Kleopatra VIII. geführt, damit aber wenig Anhänger gefunden.


Kleopatra ist der Name weiterer prominenter antiker Frauen:

  • Kleopatra (Gattin Philipps II.) († 336 v. Chr.) war die Stiefmutter Alexanders des Großen
  • Kleopatra von Makedonien († 308 v. Chr.), Schwester von Alexander dem Großen
  • Kleopatra von Pontos (1. Jahrhundert v. Chr.) war eine Tochter des Mithridates VI. von Pontos und Gattin des Tigranes II. von Armenien
  • eine Gattin des jüdischen Königs Herodes des Großen
  • eine Mätresse des römischen Kaisers Claudius, den sie zusammen mit Calpurnia über die Untreue seiner Gattin Valeria Messalina informierte
  • Kleopatra (Gattin des Gessius Florus), die Gattin des römischen Prokurators von Judäa, Gessius Florus
  • Name der Königin Zenobia von Palmyra, da sie angeblich ihre Abstammung von Kleopatra VII. behauptete
  • die jüngste Tochter des oströmischen Kaisers Maurikios (* nach 588, † vor 605)
  • Kleopatra (Alchemistin), ca. 3. Jh. n. Chr. in Ägypten

Kleopatra ist der Name von Frauen der griechischen Mythologie:


Kleopatra steht außerdem für:


Cleopatra beziehungsweise Cléopâtre ist der Titel folgender Filme:


Cleopatra steht außerdem für:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.