Klevisch-Weselisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klevisch-Weselisch ist ein grober Oberbegriff für die in der Region Niederrhein gesprochenen Dialekte, deren Zentren in den Kreisen Kleve und Wesel liegen.

Es gehört zum Kleverländischen und ist somit eine Varietät des Niederfränkischen. Klevisch-Weselisch ist heute vom Aussterben bedroht und wird hauptsächlich nur noch von der älteren Generation im ländlichen Bereich gesprochen.

Um die regionalen Mundarten zu erhalten, existieren verschiedene Mundartzirkeln und lokalen Radiosendungen senden kleinere Berichte in diesen Mundarten.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]