Klinikum Bogenhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Das Klinikum Bogenhausen ist ein Krankenhaus der III. Versorgungsstufe (Maximalversorgung) im Münchner Stadtteil Bogenhausen und akademisches Lehrkrankenhaus der TU München.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Planungen zu einem neuen Krankenhaus in Bogenhausen, das verschiedene ältere Krankenhäuser ersetzen sollte, darunter das in Baracken untergebrachte Krankenhaus Oberföhring, begannen bereits 1969 (Stadtratsbeschluss vom 17. Dezember 1969). Bei dem Architekturwettbewerb von 1971 erhielt der Entwurf von Georg Alexander Roemmich, Hans-Joachim Ott und Albert Zehentner den 1. Preis. Umplanungen begrenzten 1976 die Bettenzahl auf 1000. Die Grundsteinlegung erfolgte 1977. Am 9. Dezember 1983 wurde das Krankenhaus München-Bogenhausen offiziell eröffnet. Bis 1993 wurde das Klinikum als Regiebetrieb der Landeshauptstadt München geführt. Dann wurde es in einen Eigenbetrieb umgewandelt und ging 2005 im Städtischen Klinikum München auf.

Am 7. Juli 2010 wurde der Operationsbetrieb im Klinikum Bogenhausen stark eingeschränkt, nachdem eine Kontrolle des städtischen Referats für Gesundheit und Umwelt Hygieneprobleme bei der Sterilisation von Operationsbestecken bestätigt hatte. Der betroffene Teil der Sterilgutaufbereitung wurde geschlossen.[1]

Zahlen, Daten, Fakten[Bearbeiten]

Zufahrt zum Klinikum
  • 951 Betten und 55 Tagklinikplätze
  • 16 Kliniken und 1 Institut
  • 6 Intensivstationen mit insgesamt 56 Betten
  • 15 OP-Säle im ZOP (=ZentralOP)
  • 1 OP-Saal auf der Intensivstation für Schwerstbrandverletzte (8 Betten)
  • 2 OP-Säle in der Urologie für endoskopische Eingriffe
  • 1.577 Mitarbeiter
  • interdisziplinäre Notaufnahme ('Präklinik")
  • Hubschrauberlandeplatz
  • Stroke-Unit mit 8 Betten

Abteilungen[Bearbeiten]

Hauptfassade
Innenansicht, EG-Ebene

Zertifizierungen[Bearbeiten]

Die Klinik ist zertifiziert nach KTQ.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nur noch Notoperationen in zwei Münchner Kliniken, Focus, 8. Juli 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Klinikum Bogenhausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.1556111.62469Koordinaten: 48° 9′ 20″ N, 11° 37′ 29″ O