Kloster Drjanowo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

42.95088888888925.431944444444Koordinaten: 42° 57′ 3″ N, 25° 25′ 55″ O

Karte: Bulgarien
marker
Kloster Drjanowo
Magnify-clip.png
Bulgarien
Innenhof des Drjanowo Klosters

Das Kloster Drjanowo (bulgarisch Дряновски манастир „Свети Архангел Михаил“/Drjanoski manastir „Sweti Archangel Michail“) ist dem Erzengel Michael geweiht und wird heute noch von Mönchen genutzt. Das bulgarisch-orthodoxes Kloster ist unter den 100 nationalen touristischen Objekten Bulgariens aufgelistet, die vom Bulgarischen Tourismusverband erstellt wurde.

Das Drjanowo-Kloster befindet sich rund 5 km von der bulgarischen Stadt Drjanowo rund 15 km vom Gabrowo in der Oblast Gabrowo. Das Kloster liegt mitten im zentralen Balkangebirge, in der Schlucht des Drjanowo-Flusses, einem Nebenfluss der Jantra. In der Nähe befindet sich einer der größten Höhlen Bulgarien, die Batscho-Kiro-Höhle.

Das Kloster wurde in 12. Jahrhundert gegründet, jedoch während der Zeit der osmanisch-türkischen Herrschaft (1393–1878) mehrfach zerstört und die darin lebenden Mönche getötet, zuletzt während des bulgarischen Aprilaufstand 1876.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kloster Drjanowo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien