Knightia excelsa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knightia excelsa
Rewarewa.JPG

Knightia excelsa

Systematik
Ordnung: Silberbaumartige (Proteales)
Familie: Silberbaumgewächse (Proteaceae)
Unterfamilie: Grevilleoideae
Tribus: Roupaleae
Gattung: Knightia
Art: Knightia excelsa
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Knightia
R.Br.
Wissenschaftlicher Name der Art
Knightia excelsa

Knightia excelsa ist die einzige Pflanzenart der Gattung Knightia innerhalb der Familie der Silberbaumgewächse (Proteaceae). Sie ist in Neuseeland heimisch, dort verwendet man die Trivialnamen: Māori: „Rewarewa“ und englisch: „honeysuckle“. Sie gedeiht im Tiefland und bewaldeten Tälern der Nordinsel Neuseelands und der Marlborough Sounds (41° S). [1]

Beschreibung[Bearbeiten]

Zweig mit ledrigen Laubblättern und Blütenständen.

Knightia excelsa wächst als immergrüner Baum und erreicht Wuchshöhen von bis zu 30 Meter. Er bildet eine schlanke Baumkrone. Die Laubblätter sind wechselständig. Die ledrige Blattspreite ist bei einer Länge von 10 bis 15 cm und einer Breite 2,5 bis 3,5 cm schmal, länglich. Es sind keine Nebenblätter vorhanden. Die Blüten stehen in 10 cm langen traubigen Blütenständen zusammen. Die leuchtend roten Blüten sind 2 bis 3,5 cm lang.

Sonstiges[Bearbeiten]

Von den frühen europäischen Siedlern wurde diese Art auch „New Zealand honeysuckle“ genannt, der Name geriet jedoch zugunsten der ursprünglichen Bezeichnung der Māori außer Gebrauch. Die Blüten sind eine gute Nektarquelle für die Honigproduktion.

Taxonomie[Bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung von Knightia excelsa erfolgte im Februar 1810 durch Robert Brown in Transactions of the Linnean Society of London, Volume 10, S. 193 [2]. Sie ist die Typusart und derzeit einzige Art der Gattung Knightia.[3]

Illustrationen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BA Meylan, BG Butterfield: Scanning Electron Micrographs of New Zealand Woods 2. Knightia excelsa R.Br. In: New Zealand Journal of Botany. II, 1973, S. 201–12.
  2. Erstveröffentlichung bei wikisource.
  3. Knightia. In: Index Nominum Genericorum. International Association for Plant Taxonomy, 9. Februar 1996, abgerufen am 28. Juni 2008 (HTML, englisch, Stellt nur dar, dass eine Veröffentlichung erfolgte, aber nicht ob das Taxon derzeit anerkannt ist.).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Knightia excelsa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien