Knopfmangrove

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knopfmangrove
Conocarpus erectus (Combretaceae), weibliche Blütenköpfchen. Ajuruteua-Halbinsel, Bragança, Pará, Brasilien

Conocarpus erectus (Combretaceae), weibliche Blütenköpfchen. Ajuruteua-Halbinsel, Bragança, Pará, Brasilien

Systematik
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Myrtenartige (Myrtales)
Familie: Flügelsamengewächse (Combretaceae)
Gattung: Conocarpus
Art: Knopfmangrove
Wissenschaftlicher Name
Conocarpus erectus
L.

Die Knopfmangrove (Conocarpus erectus) ist ein salztolerantes Flügelsamengewächs der tropischen Küstengebiete Westafrikas vom Senegal bis Angola, Süd- und Mittelfloridas, der Karibikinseln, sowie der Küste Mittel- und Südamerikas. Im Pazifik liegt das südlichste Vorkommen bei Ecuador und den Galapagosinseln, im Atlantik an der Küste Brasiliens. Die Art kommt eher in Randgebieten von Mangrovenwäldern vor und wächst auch außerhalb der Gezeitenzone. Salzhaltige Böden und salzhaltige Gischt werden allerdings vertragen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Conocarpus erectus ist ein zweihäusiger, oft mehrstämmiger Baum oder Strauch mit rissiger Borke. Die Knopfmangrove bildet keine Atemwurzeln. Die Blätter sind lanzettförmig und haben einen gerundeten oder spitz zulaufenden Apex; sie sind spiralig angeordnet. Der endständige Blütenstand ist wenig verzweigt; die Blüten sitzen dichtgedrängt in köpfchenartigen Strukturen. Der bei den männlichen Blüten verkümmerte Fruchtknoten ist unterständig; die fünf Kelchblätter sind verwachsen, Kronblätter fehlen. Männliche Blüten mit 5–10 Staubblättern, weibliche mit 5 Staminodien. Die Früchte sind Nüsschen, die bei Zerfallen des Köpfchens freigesetzt werden. Die Früchte sind schwimmfähig.

Systematik[Bearbeiten]

Die Knopfmangrove gehört zu Gattung Conocarpus in der Familie der Flügelsamengewächse (Combretaceae). Außer Conocarpus erectus gehört nur noch eine weitere Art, Conocarpus lancifolius zu der Gattung. Conocarpus lancifolius kommt nur in einigen Flusstälern im nördlichen Somalia vor.

Literatur[Bearbeiten]

  • Schütt, Weisgerber, Schuck: Bäume der Tropen. 2006, Nikol Verlagsges., ISBN 3-937873-79-1.
  • P. B. Tomlinson: The Botany of Mangroves. Cambridge University Press, Cambridge 1986, ISBN 0-521-46675-X.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Knopfmangrove (Conocarpus erectus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien