Knut Holst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knut Holst Nordische Kombination
Voller Name Knut Andreassen Holst
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 3. Dezember 1884
Geburtsort HokksundNorwegenNorwegen Norwegen
Sterbedatum 4. Februar 1977
Sterbeort Øvre EikerNorwegenNorwegen Norwegen
Karriere
Verein Ski- og Ballklubben Eiker
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 2 × Gold ? × Silber ? × Bronze
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
Gold 1909 Lillehammer Einzel
Gold 1911 Hønefoss Einzel
 

Knut Andreassen Holst (* 3. Dezember 1884 in Hokksund; † 4. Februar 1977 in Øvre Eiker[1]) war ein norwegischer Skisportler, der hauptsächlich in der Nordischen Kombination antrat.

Werdegang[Bearbeiten]

Holst, der für den Ski- og Ballklubben Eiker in Buskerud startete, gewann bei der ersten Norwegischen Meisterschaft 1909 in Lillehammer den ersten Norwegischen Meistertitel in der Kombination überhaupt.[2] Auch bei der Norwegischen Meisterschaft 1911 in Hønefoss gewann Holst im Einzel der Kombination den Titel vor Otto Tangen und Johan Kristoffersen.[2] Kurze Zeit später bekam er gemeinsam mit Tangen die Holmenkollen-Medaille verliehen.[3]

Holst war verheiratet und hatte einen Sohn. Er starb im Alter von 92 Jahren in Øvre Eiker und wurde dort am 10. Februar 1977 beigesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Grabstein-Eintrag Knut Holst auf Disnorge.no
  2. a b Orklahopp Norge: NM SKI NORDISKE GRENER, 2007
  3. Holmenkollmedaljen (PDF) skiforeningen.no. Abgerufen am 19. Dezember 2013.