Ko Samet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Ko Samet
Panorama von Ko Samet
Panorama von Ko Samet
Gewässer Golf von Thailand
Geographische Lage 12° 34′ 4″ N, 101° 27′ 17″ O12.567777777778101.45472222222Koordinaten: 12° 34′ 4″ N, 101° 27′ 17″ O
Ko Samet (Thailand)
Ko Samet
Länge 6,5 km
Breite 2,3 km

Ko Samet (Thai: เกาะเสม็ด, auch Koh Samed) ist eine Insel im Golf von Thailand, die der Küstenlinie der Provinz Rayong (Thailand) etwa 6,5 Kilometer vorgelagert ist.

Lage und Charakteristik[Bearbeiten]

Die Insel hat sehr schöne Sandstrände und ausgezeichnete Tauchplätze, bei den Korallen zu sehen sind. Heute kommen vermehrt Touristen und Wochenendurlauber der nahe gelegenen Hauptstadt Bangkok zur Erholung hierher. Die Unterkünfte auf der Insel bestehen hauptsächlich aus einfachen Hütten, man kann aber auch campen, sofern man die notwendige Ausrüstung hat.

Strände[Bearbeiten]

Die wichtigsten Strände sind:

  • Hat Sai Kaeo (Glassand)
  • Ao Cho
  • Ao Wongduan
  • Ao Wai

Transport[Bearbeiten]

Der übliche Anreiseweg führt über Bangkok, für Touristen ab dem Busbahnhof Ekkamai an der Thanon Sukhumvit (Sukhumvit-Straße), der Bus benötigt etwa dreieinhalb Stunden bis Ban Phe. Von dort aus gibt es eine Fähre, die etwa 30 Minuten bis zur Insel benötigt, man kann sich auch Schnellboote mieten. Die meisten Straßen auf der Insel sind neu und betoniert. Die wenigen vorhandenen Feldwege können jedoch bei starkem Regen unbefahrbar werden. Es besteht die Möglichkeit sich ein Quad oder Motorrad zu mieten und sich damit auf der Insel zu bewegen. Des Weiteren gibt es für den Transport ein Taxiunternehmen.

Nationalpark[Bearbeiten]

Mit Ausnahme des Gebiets von Na Dan gehört die Insel seit dem 1. Oktober 1981 zum Nationalpark Khao Laem Ya - Mu Ko Samet, zusammen mit den Inseln Ko Kuthi (auch: Ko Kudi - เกาะกุฎิ), Ko Kruai (เกาะกรวย), Ko Kham (เกาะขาม) und Ko Plai Tin (เกาะปลาติน).

Literarisches[Bearbeiten]

Die Insel ist vom thailändischen Nationaldichter Sunthorn Phu als Schauplatz seiner berühmten Geschichte von Phra Apaimani gewählt worden.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ko Samet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien