Koa-Akazie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie im Abschnitt „Pflanzen“ zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Koa-Akazie
Starr 040723-0533 Acacia koa.jpg

Koa-Akazie (Acacia koa)

Systematik
Eurosiden I
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Mimosengewächse (Mimosoideae)
Gattung: Akazien (Acacia)
Art: Koa-Akazie
Wissenschaftlicher Name
Acacia koa
A.Gray

Die Koa-Akazie (Acacia koa) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Sie kommt nur auf hawaiianischen Inseln vor und ist auf einigen von ihnen die zweithäufigste Art.

Nutzung[Bearbeiten]

Das Holz wird für den Bau von Möbeln, klassischen Auslegerkanus, Souvenirs und Musikinstrumenten verwendet. Bei Letzterem bedient man sich vor allem beim E-Gitarrenbau der interessanten, geflammten Musterung sowie dem ausgewogenen Klang, der die Wärme von Palisander mit der hellen Klangfarbe des Mahagoni verbindet. Auch die ersten Ukulelen wurden aus dem nach wie vor exklusiven Koa hergestellt[1]. Die allgemeinen Eigenschaften sind dem Mahagoni sehr ähnlich („the Hawaiian mahogany“).

Systematik[Bearbeiten]

Die Erstbeschreibung von Acacia koa erfolgte 1854 durch den US-amerikanischen Botaniker Asa Gray in C. Wilkes: United States Exploring Expedition, Band 1, S. 480–481.[2]

Von manchen Botanikern werden innerhalb der Art Acacia koa Varietäten unterschieden:

  • Acacia koa var. hawaiiensis Rock
  • Acacia koa var. lanaiensis Rock
  • Acacia koa var. latifolia (Benth.) H.St.John

Synonyme für Acacia koa A.Gray sind:[2]

  • Acacia heterophylla var. latifolia Benth.
  • Acacia kauaiensis Hillebr.
  • Racosperma koa (A.Gray) Pedley

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.musikerdeal.de/ukulele/
  2. a b Acacia koa im Germplasm Resources Information Network (GRIN), USDA, ARS, National Genetic Resources Program. National Germplasm Resources Laboratory, Beltsville, Maryland. Abgerufen am 25. August 2013.

Weblinks[Bearbeiten]