Kobalt Tools 400

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Autorennen Kobalt Tools 400 (ehemals Shelby American). Für die Automarke gleichen Namens siehe Carroll Shelby International.
Kobalt Tools 400
Veranstaltungsort: Las Vegas Motor Speedway
Hauptsponsor: Carroll Shelby International
Erstes Rennen: 1998
Distanz: 427,5 Meilen (704 km)
Anzahl Runden: 285
Ehemalige Namen: Las Vegas 400 (1998-1999)

CarsDirect.com 400 (2000)

UAW-DaimlerChrysler 400 (2001–2007)

UAW-Dodge 400 (2008)

Shelby 427 (2009)

Shelby American (2010)

Das Kobalt Tools 400 ist ein Autorennen im NASCAR Sprint Cup und findet auf dem Las Vegas Motor Speedway in Las Vegas, Nevada statt.

Im Mai 2007 wurde verkündet, dass UAW-DaimlerChrysler ab der darauffolgenden Saison nicht mehr als Hauptsponsor des Rennens fungieren wird aufgrund der Abtrennung von Chrysler vom Unternehmen. Nachdem am 2. August 2007 bekanntgegeben wurde, dass das Corona México 200 2008 aus dem Rennkalender der Nationwide Series gestrichen wird, findet das Rennen wieder am ursprünglichen Termin statt. Zudem trat Dodge ab der Saison 2008 als neuer Hauptsponsor auf. In der Saison 2009 hieß das Rennen Shelby 427. Gleichzeitig erfolgte eine Verlängerung der Renndistanz von 267 Runden (400 Meilen / 644 km) auf 285 Runden (427,5 Meilen / 704 km) in Anlehnung eines der Sportwagennamens des Sponsors, der 427 Cobra.

Sieger[Bearbeiten]

Das Rennen auf dem Las Vegas Motor Speedway