Kodachrome Basin State Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panoramablick auf den Park von der Road 400
Kodachrome Basin State Park
Shakespear Arch

Der Kodachrome Basin State Park ist ein kleiner, ruhiger und beliebter State Park in Utah, USA. Er liegt einige Kilometer südlich der Utah Route 12 und ca. 30–35 km südöstlich des Bryce Canyon National Park. Von Norden ist er über eine befestigte Straße von Tropic (Utah) aus erreichbar und aus Richtung Süden über die unbefestigte Utah Road 400 von Page, Arizona. Auf einer Höhe von ca 1800 m gelegen[1], herrscht im 16,2 km² großen Parkgebiet überwiegend trockenes Klima.

Im Kessel des State Parks befinden sich stark erodierte Felsformationen in unterschiedlichen Farbtönen von Rot, Gelb, Rosa, Weiß und Braun. Ergänzt wird diese natürliche Farbspiel mit dem bestenfalls tiefblauen Himmel und der gelegentlich vorkommenden grünen Vegetation. Dieses breitgefächerte Farbspektrum bekamen Teilnehmer einer Expedition des National Geographic Society zu sehen, die das Gelände im Jahre 1948 erkundeten. In einem Artikel im National Geographic Magazin über diese Erkundung wurde das Gebiet Kodachrome Flat benannt, nach Kodaks farbsatten Diapositivfilm Kodachrome.[2] Im Jahr 1962 wurde dort der Chimney Rock State Park eingerichtet, weil juristische Folgen bei der Verwendung des Markennames befürchtet wurden. Einige Jahre später erteilte die Kodak Corporation die Genehmigung zu Verwendung, so dass eine Umbenennung in Kodachrome Basin State Park erfolgen konnte. [3][4]

Eine Besonderheit im Parkgebiet ist das Vorkommen zahlreicher spitzer Felsnadeln und Felskamine, deren Herkunft durch die Ablagerung und Sedimentation in ehemaligen Geysiren erklärt wird, die dann als härteres Gestein stehenblieben, als spätere Verwitterungsprozesse den ursprünglichen Boden um sie herum weg erodiert hatten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.desertusa.com/kodut/du_kodut_vvc.html
  2. Jack Breed:First Motor Sortie into Escalante Land Utah By Jack Breed. In National Geographic Magazin, September 1949, S. 369–404. „The few natives who had been here called this area "Thorny Pasture," but we renamed it "Kodachrome Flat" because of the astonishing variety of contrasting colors in the formations.“
  3. http://www.clui.org/lotl/v33/m.html
  4. http://www.thegrandcanyons.com/kodachrome.html

37.520210225-112.00338363611Koordinaten: 37° 31′ 12,8″ N, 112° 0′ 12,2″ W