Koen Barbé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koen Barbé bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2010
Koen Barbé beim Zeitfahren der ENECO Tour 2007 in Sittard-Geleen

Koen Barbé (* 20. Januar 1981 in Zottegem) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Barbé wurde 2004 bei Vlaanderen-T Interim Profi. Er wurde 2003 belgischer Meister der U23-Klasse und gewann 2005 den Grand Prix Rudy Dhaenens. 2009 wechselte er zu Landbouwkrediet und Ende der Saison 2013 beendete er seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten]

2003

  • BelgienBelgien Belgischer Meister - Straßenrennen (U23)

2005

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]