Kojo Annan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kojo Annan (* Juli 1973 in Genf, Schweiz) ist der Sohn des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan. Kojo und seine Schwester Ama Annan stammen aus Annans erster Ehe mit der Nigerianerin Titi Alakija.

Die Sunday Times nährte im Januar 2005 durch einen Artikel den Verdacht, Kojo Annan sei in den Öl-für-Lebensmittel-Skandal verwickelt. Elf Monate später musste die Zeitung öffentlich zugeben, dass die Anschuldigungen unwahr waren.[1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Wald, Jonathan, "Annan's son settles UK libel case", CNN, 11. November 2005.