Kolben (Botanik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kolben, schematische Darstellung

In der Botanik ist ein Kolben (häufig auch als Spadix bezeichnet) ein Blüten- oder Fruchtstand. Er zeichnet sich durch eine Walzenform mit verdickter Hauptachse aus. Die Blüten und später die Früchte sitzen ohne Stiel direkt auf. Tritt durch ein geringes Längenwachstum nur ein sehr kurzer Kolben auf, so ist der Unterschied zu einem Köpfchen fließend.

Beispiele finden sich beim Mais, bei bestimmten Arten der Hirse, beim Kalmus und bei den Aronstabgewächsen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kolben (Spadix) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Kolben – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen