Komitat Torna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Komitat Torna (deutsch auch Tornau, ungarisch und lateinisch Torna, slowakisch Turňa) war eine historische Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) im Königreich Ungarn.

Blick auf die Burg Tornau

Es befand sich auf dem südöstlichen Gebiet der heutigen Slowakei und dem heutigen nördlichen Ungarn südwestlich der Stadt Košice, der slowakische Name Turňa wird jetzt als inoffizielle Bezeichnung für dieses Gebiet verwendet.

Das ursprünglich sehr großflächige Komitat war eines der ersten in Ungarn, wurde aber im Laufe der Zeit immer mehr auf das Territorium um den Fluss Turňa reduziert. Ursprünglich lag der Verwaltungssitz der Gespanschaft auf der Burg Tornau, später dann in der Gemeinde Turňa nad Bodvou (deutsch Tornau an der Bodwa, ungarisch Torna). Nachdem es schon 1785–1790 und 1848–1859 mit dem Komitat Abaúj zusammengelegt war, wurde es 1882 endgültig mit diesem zum Komitat Abaúj-Torna vereinigt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]