Computus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Komputus)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Computus (lat. computus „Berechnung“) bedeutete im europäischen Mittelalter allgemein „Berechnung“ und speziell „Rechnen mit Zeit“.[1] Aus dem lateinischen Verb computare „berechnen“ ist im Englischen das Wort Computer entstanden, das „in der Geschichte der Wörter […] den Computus ums Leben gebracht“ hat.[2]

Im engeren Sinne wird mit Computus das Rechenverfahren zur Bestimmung des jährlich variierenden Osterdatums bezeichnet, siehe Computus (Osterrechnung).

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Vgl. den von Arno Borst gewählten Titel: Computus – Zeit und Zahl in der Geschichte Europas.
  2. Arno Borst: Computus – Zeit und Zahl in der Geschichte Europas. 3., durchgesehene und erweiterte Auflage, Wagenbach, Berlin 2004, ISBN 3-8031-2492-1, S. 134.