Koneko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koneko
Beschreibung Manga-Zeitschrift
Verlag raptor publishing GmbH
Erstausgabe 2004
Erscheinungsweise 2-monatlich
Verkaufte Auflage 55.000 Exemplare
Chefredakteur Marcus Menold
Herausgeber Claude M. Moyse
Weblink www.raptor.de

Koneko (jap. für Katzenjunges) ist ein 2-monatlich erscheinendes deutschsprachiges Magazin der raptor publishing GmbH, welches sich hauptsächlich mit Anime, Manga, Videospielen und Cosplay befasst.

Die Zeitschrift erscheint seit 2004 mit einer Auflage von 55.000 Exemplaren. Redaktionsleiter ist Marcus Menold, ehemaliger Chefredakteur der Magazine Club Nintendo, AnimaniA, MausKlick und anderen. Rubriken der Zeitschrift sind beispielsweise Manga- und Anime-Vorstellungen, Berichte aus der Musikszene, Spielevorstellungen, Zeichenworkshops, Künstlerporträts sowie Dōjinshi von unbekannten Zeichnern und Manga von bekannteren Zeichnern. Mit einem Umfang von mittlerweile 84 Seiten kostet eine Ausgabe der Koneko 4,95 Euro.

Die Koneko beschäftigt sich hauptsächlich mit Shōjo-Manga. Weitere manga- bzw. japan-bezogene Zeitschriften der raptor publishing GmbH sind unter anderem peach, Anime Party, VIRUS und J*beat.

Im April 2012 gibt es bei der J*beat eine Änderung. Sie enthält in der zweiten Hälfte erstmals den K*beat in entsprechender Leserichtung.

Weblinks[Bearbeiten]