Konfokal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Schar konfokaler Ellipsen und Hyperbeln

Geometrie[Bearbeiten]

In der Geometrie heißen zwei Kegelschnitte konfokal, wenn sie die gleichen Brennpunkte besitzen.

Die Menge aller Ellipsen mit denselben Brennpunkten bildet eine Ellipsenschar, in der sich keine Ellipsen schneiden. Ebenso schneiden sich keine zwei Hyperbeln mit denselben Brennpunkten. Dagegen schneidet eine Hyperbel alle dazu konfokalen Ellipsen immer im rechten Winkel.

Optik[Bearbeiten]

In der Optik nennt man zwei optische Systeme konfokal, wenn sie einen gemeinsamen Brennpunkt besitzen. Das können beispielsweise der Beleuchtungs- und der Beobachtungsstrahlengang eines Konfokalmikroskops sein oder die konkaven Endspiegel in einem konfokalen Laserresonator.

Siehe auch[Bearbeiten]