Kong Christian stod ved højen mast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In der Seeschlacht auf der Kolberger Heide verlor Dänemarks König Christian IV. ein Auge, hielt aber den Schweden stand.

Kong Christian stod ved højen mast ist die königliche Nationalhymne von Dänemark. Die ursprüngliche Melodie stammt von Ditlev Ludvig Rogert, der Text von Johannes Ewald (1779). Die heute übliche, überarbeitete Version der Melodie stammt von Friedrich Kuhlau, der sie unter anderem in der Ouvertüre seiner Schauspielmusik zum Drama "Elverhøj" (1828) verwendete. Eine bekannte Verarbeitung der Melodie stammt von Peter Iljitsch Tschaikowski, der 1866 anlässlich der Hochzeit von Zarewitsch Alexander und Prinzessin Dagmar von Dänemark die Dänische Ouvertüre D-Dur op. 15 komponierte, die auch unter dem Titel Festouvertüre auf die dänische Nationalhymne bekannt ist.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Strophen des Textes beziehen sich auf verschiedene historische Ereignisse und Persönlichkeiten:

Gebrauch der dänischen Hymnen[Bearbeiten]

Im Königreich Dänemark werden zwei offizielle Nationalhymnen verwendet: die Königshymne Kong Christian (König Christian) und die sogenannte Landeshymne Der er et yndigt land (Es gibt ein liebliches Land).

  • Die Königshymne wird bei offiziellen Anlässen gespielt, bei denen Mitglieder des dänischen Königshauses oder der dänischen Regierung anwesend sind oder an denen das Staatsoberhaupt des Gastlandes bzw. Mitglieder der Gastregierung teilnehmen. Auch bei Flottenbesuchen und Militärsport-Veranstaltungen wird die Königshymne gespielt.
  • Bei sonstigen, zivilen Anlässen, wie z.B. Sportveranstaltungen, Besucheraustausch u.a. wird die Landeshymne gespielt.

Liedtext[Bearbeiten]

Dänischer Originaltext
Kong Christian stod ved højen mast
i røg og damp;
hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast.
Da sank hvert fjendtligt spejl og mast
i røg og damp.
Fly, skreg de, fly, hvad flygte kan!
hvo står for Danmarks Christian
hvo står for Danmarks Christian
i kamp?


Niels Juel gav agt på stormens brag.
Nu er det tid;
Han hejsede det røde flag
og slog på fjenden slag i slag.
Da skreg de højt blandt stormens brag:
Nu er det tid!
Fly, skreg de, hver, som véd et skjul!
hvo kan bestå mod Danmarks Juel
hvo kan bestå mod Danmarks Juel
i strid?


O, Nordhav! Glimt af Wessel brød
din mørke sky;
Da ty'de kæmper til dit skød;
thi med ham lynte skræk og død.
Fra vallen hørtes vrål, som brød
den tykke sky.
Fra Danmark lyner Tordenskjold;
hver give sig i himlens vold
hver give sig i himlens vold
og fly!


Du danskes vej til ros og magt,
sortladne hav;
Modtag din ven, som uforsagt
tør møde faren med foragt
så stolt som du mod stormens magt,
sortladne hav!
Og rask igennem larm og spil
og kamp og sejer før mig til
og kamp og sejer før mig til
min grav!
Deutsche Übersetzung
König Christian stand am hohen Mast,
in Rauch und Dampf.
Sein Schwert hämmerte so fest,
dass Helm und Hirn des Goten[1] barst.
Da versanken alle feindlichen Achterdecks und Masten
in Rauch und Dampf.
„Fliehe“, schrien sie, „fliehe, wer fliehen kann!
Wer besteht gegen Dänemarks Christian,
wer besteht gegen Dänemarks Christian
im Kampf?“


Niels Juel gab acht auf das Getöse des Sturms.
Jetzt ist es Zeit.
Er hisste die rote Fahne
und schlug Schlag um Schlag auf den Feind ein.
Da schrien sie laut im Getöse des Sturms:
Jetzt ist es Zeit!
„Fliehe“, schrien sie, „jeder, der ein Versteck weiß!
wer kann gegen Dänemarks Juel bestehen,
wer kann gegen Dänemarks Juel bestehen
im Kampf?“


O, Nordmeer! Der Blick von Wessel[2] brach
deinen dunklen Himmel.
Da suchten die Kämpfer Zuflucht in deinem Schoß,
denn mit ihm blitzte Schrecken und Tod.
Vom Wall wurde ein Aufschrei vernommen, als brach
der wuchtige Himmel.
Aus Dänemark blitzt Tordenskjold;
jeder erliegt der Gewalt des Himmels,
jeder erliegt der Gewalt des Himmels
und flüchte!


Du dänischer Weg zu Lob und Macht,
schwärzliches Meer.
Empfange deinen Freund, der unverzagt
wagt der Gefahr zu begegnen mit Verachtung
so stolz als du gegen die Macht des Sturmes,
schwärzliches Meer!
Und forsch durch Lärm und Spiel
und Kampf und Siege führen mich in,
und Kampf und Siege führen mich in
mein Grab!

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Gemeint sind die Schweden.
  2. Peter Wessel Tordenskiold

Siehe auch[Bearbeiten]