Konrad Marc-Wogau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad Marc-Wogau (* 4. April 1902 in Moskau; † 27. Oktober 1991 in Uppsala) war ein schwedischer Philosoph. Er hatte von 1946 bis 1968 den Lehrstuhl für Theoretische Philosophie an der Universität Uppsala inne. Marc-Wogau war Schüler von Axel Hägerström und vor allem von Adolf Phalén (1884–1931)[1], später wurde er stärker von der Analytischen Philosophie aus Cambridge beeinflusst, namentlich von George Edward Moore, Bertrand Russell, William Ernest Johnson und C. D. Broad.

Werke[Bearbeiten]

  • Untersuchungen zur Raumlehre Kants. Inaug.-Diss., Håkan Ohlssons boktryckeri/Buchdruckerei, Lund 1932
  • Inhalt und Umfang des Begriffs. Beitrag zur Theorie des Begriffs. Almquist och Wiksells boktryckeri, Uppsala/Otto Harrassowitz, Leipzig 1936 (Skrifter utgivna av K. Humanistika Vetenskaps-Samfundet i Uppsala, Band 30, Nr. 2).
  • Vier Studien zu Kants Kritik der Urteilskraft. Uppsala universitets årsskrift, Band 2, Uppsala/Otto Harrassowitz, Leipzig 1938.
  • Kritiska studier i socialfilosofi och etik. Appelberg, Uppsala 1939.
  • Die Theorie der Sinnesdata. Probleme der neueren Erkenntnistheorie in England (Acta Universitatis Upsaliensis). A.-b.Lundequistska bokhandeln, Uppsala 1945
  • Kants Lehre vom analytischen Urteil. In: Theoria, Band 17 (1951), S. 140–157.
  • Om Protagoras' Homomensura Sats i Platons Teaitetos. In: Kungl. Humanistika Vetenskaps-Samfundet i Uppsala Arsbok. Uppsala 1952, S. 207–228. In englischer Übersetzung in K M-W: Philosophical Essays 1967, S. 3–21.
  • Der Zweifel Descartes und das cogito ergo sum. In: Theoria, Band 20 (1954), S. 128–152.
  • Berkeley's Sensationalism and the esse est percipi Principle. In: Theoria, Band 23 (1957), S. 12–36
  • The Argument from Illusion and Berkeley's Idealism. In: Theoria, Band 24 (1958), S. 94–106.
  • Logik för nybörjare:Lärobok för gymnasiet och sälvstudier. Rabén & Sjögren, 1959.
  • Modern logik: elementær lærobok. Liber, 1961.
  • On Historical Explanation. In: Theoria, Band 28 (1962), S. 213–233.
  • Gilbert Ryle on Sensation. In: Philosophical Essays Dedicated to Gunnar Aspekin. C.W.K. Gleerup Bokförlag, Lund 1963.
  • Filosofisk uppslagsbok Liber, 1963.
  • Philosophical Essays. History of Philosophy, Perception, Historical Explanation. Library of 'Theoria' , Band 11, C.W.K. Gleerup und Munsksgaard, Lund und Copenhagen 1967.
    • Darin: Aristotle's Theory of Corrective Justice and Reciprocity
  • Freuds psykoanalys: Presentation och kritik. Bonnier 1967
  • Filosofiska diskussioner. Liber, 1967.
  • Logik, Vetenskapsteori, Argumentationsanalys. Liber, Tema/Stockholm 1968
  • Studier till Axel Hägerströms filosofi. Bokförlaget Prisma, Falköping 1968.
  • Filosofisk leksikon. Fabritius 1969
  • mit Rudolf Johannesson: Filosofi för gymnasiet. Ubildningsförlaget, 1971
Die Debatte mit Ernst Cassirer
  • K M-W: Der Symbolbegriff in der Philosophie Ernst Cassirers. In: Theoria, Band 2 (1936), S. 279–332.
  • K M-W: Gegenbemerkungen, Bemerkungen zu der Besprechung Ernst Cassirers in Theoria, Jahrg. II, H.2, S. 207ff... In: Theoria, Band 2 (1936), S. 335–342.
Ernst Cassirer
  • E. C.: Inhalt und Umfang des Begriffs. Bemerkungen zu Konrad Marc-Wogau: Inhalt und Umfang des Begriffs. In: Theoria (1936), Heft 2, S. 207–232.
  • E. C.: Zur Logik des Symbolbegriffs. In: Theoria, Band 4 (1938), S. 145–175.
  • E. C.: Was ist Subjektivismus?. In: Theoria, Band 5 (1939). S. 111–140.
Die Sinnesdaten-Debatte mit Justus Hartnack und C. D. Broad
  • K M-W: Bemerkungen zum Begriff Sinnesdatum in der Diskussion der letzten Jahre. In: Theoria, Band 16 (1950), S. 63–74.
  • K M-W: Bemerkung zum Ausdruck Existiert. Antwort auf eine Bemerkung von Justus Hartnack. In: Theoria, Band 16 (1950), S. 249–250.
  • J.H.: A Note on Existence. Remarks on Professor Konrad Marc-Wogau's Bemerkungen zum Begriff 'Sinnesdatum' in der Diskussion der letzten Jahre. Theoria, Band 16, (1950), S. 247–248.
  • K M-W: Die Theorie der Veränderung bei C. D. Broad. In: Theoria, Band 9 (1943).
  • C. D. Broad: Professor Marc-Wogau's Theorie der Sinnesdata. In: Mind, LVI (56), Nr. 221 (1947), S. 1–30 und Nr. 222 (1947), S. 97–131.
  • K. M-W: On C.D. Broad's Theory of Sensa. In: The Philosophy of C. D. Broad. Paul Arthur Schlipp (Hrsg.), Tudor Publishing, New York 1959, S. 487–509.
Aufsätze über seinen Lehrer Axel Hägerström und über Rechtsphilosophie
  • Über die Begriffe 'bindende kraft des Rechts', 'Rechtspflicht', und 'subjektives Recht'. In: Theoria, Band 6 (1940), S. 232–237.
  • Axel Hägerströms verklihetstheori. In: Tiden, 1940, S. 286–299, 360–366.
  • Zum Begriff des subjektiven Rechts. In: Theoria 1941
  • Axel Hägerström och kritiken av subjektivismen. In: Harald Nordensson 60 år. Stockholm 1946.
  • Känsla och värde enligt Axel Hägerström och Hans Larsson. In: Ord en bild, Band 55, 1946, S. 245–260.
  • Axel Hägerström's Ontology. In: R.E. Olson, A.M. Parel (Hrsg.): Contemporary Philosophy in Scandinavia. Johns Hopkins University Press, Baltimore 1972, S. 479–490.
  • Die Ontologie Hägerströms. In: R. Haller (Hrsg.): Jenseits von Sein und Nichtsein. Beiträge zur Meinong-Forschung. Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz 1972, S. 47–54.
Herausgeberschaft
  • Marc-Wogau war zuerst Mitherausgeber, ab 1936 Herausgeber von Theoria. A Swedish Journal of Philosophy and Psychology.
Festschrift
  • Hjalmar Wennerberg (Hrsg.): Nio filosofika studier tillängnade Konrad Marc-Wogau, 30 juni 1968. Filosofiska Föreningen, Uppsala 1968.
Nachruf
  • Sören Halldén: Konrad Marc-Wogau (1902–1991). In: Theoria, Band 58 (1992), S. 97–98.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thorild Dahlquist: Marc-Wogau, Konrad. In: Stuart C. Brown, Diané Collinson, Robert Wilkinson (Hrsg.): Biographical Dictionary of Twentieth-century Philosophers. Routledge, 1996 (Neuauflage), S. 505f..