Konstantin Alexandrowitsch Glasatschow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Konstantin Glasatschow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Februar 1985
Geburtsort Archangelsk, Russische SFSR
Größe 183 cm
Gewicht 73 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 2. Runde, 35. Position
Nashville Predators
Spielerkarriere
2001–2004 Lokomotive Jaroslawl
2004–2005 HK Sibir Nowosibirsk
2005–2006 Lokomotive Jaroslawl
2006–2007 Amur Chabarowsk
2007–2008 Metallurg Nowokusnezk
2008–2010 Barys Astana
2010–2011 HK Dinamo Minsk
2011 HK Metallurg Magnitogorsk
2011–2012 Ak Bars Kasan
2012–2013 SKA Sankt Petersburg
HK Sibir Nowosibirsk
HK Jugra Chanty-Mansijsk
seit 2013 HK Dynamo Moskau

Konstantin Alexandrowitsch Glasatschow (russisch Константин Александрович Глазачёв; * 18. Februar 1985 in Archangelsk) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 beim HK Dynamo Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Konstantin Glasatschow begann seine Karriere 2001 in der zweiten Mannschaft des Lokomotive Jaroslawl. Beim NHL Entry Draft 2003 wählten die Nashville Predators ihn in der zweiten Runde an der 35. Stelle aus. 2004 wechselte der Stürmer zum russischen Verein HK Sibir Nowosibirsk. In der Saison 2005/06 kehrte er nach Jaroslawl zurück. 2006 wurde er vom russischen Erstligisten Amur Chabarowsk für eine Spielzeit verpflichtet. Die Saison 2007/08 verbrachte Glasatschow bei Metallurg Nowokusnezk. Bei seinem jetzigen Verein Barys Astana aus Kasachstan steht der Russe seit 2008 unter Vertrag. In der Saison 2008/09 absolvierte er 56 Spiele in der Vorrunde und konnte 52 Scorerpunkte (28 Tore und 24 Assists) sowie 30 Strafminuten für sich verbuchen. Somit wurde Glasatschow zum zweitbesten Scorer seines Teams und zum neuntbesten Scorer der gesamten Liga. Hinzu kamen drei Spiele im Play-Off-Achtelfinale, wobei er zwei Strafminuten kassierte und drei Tore schoss.

2010 wechselte Glasatschow zusammen mit Jozef Stümpel und Maxim Spiridonow zum Ligarivalen HK Dinamo Minsk. Wiederum ein Jahr später wechselte Glasatschow mit Spiridonow zum HK Metallurg Magnitogorsk, während Stümpel zum HK Spartak Moskau ging. Bereits im November 2011 wurde er erneut innerhalb der KHL transferiert, diesmal zu Ak Bars Kasan.

Im Juli 2012 wurde Glasatschow vom SKA Sankt Petersburg unter Vertrag genommen. Mitte Oktober des gleichen Jahres wurde sein Vertrag aufgelöst und Glasatschow kehrte zu Sibir Nowosibirsk zurück. Für Sibir spielte er bis zum 20. Dezember 2012, ehe er erneut den Verein wechselte und vom HK Jugra Chanty-Mansijsk verpflichtet wurde.

Seit Mai 2013 steht Glasatschow beim HK Dynamo Moskau unter Vertrag.

International[Bearbeiten]

2003 spielte Glasatschow mit den U18-Junioren der russischen Föderation bei den Junioren-Weltmeisterschaften und gewann die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 150 56 63 119 76
Playoffs 3 12 5 4 9 4

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]