Konstantin Wladimirowitsch Gorowikow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Konstantin Gorowikow Eishockeyspieler
Konstantin Gorowikow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 31. August 1977
Geburtsort Nowosibirsk, Russische SFSR
Größe 184 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 9. Runde, 269. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
1995–1999 SKA Sankt Petersburg
1999–2001 Grand Rapids Griffins
2001–2003 Salawat Julajew Ufa
2003–2004 Sewerstal Tscherepowez
2004–2005 SKA Sankt Petersburg
2005–2007 HK Awangard Omsk
2007–2010 SKA Sankt Petersburg
seit 2010 OHK Dynamo

Konstantin Wladimirowitsch Gorowikow (russisch Константин Владимирович Горовиков; * 31. August 1977 in Nowosibirsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2010 beim OHK Dynamo aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Konstantin Gorowikow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des SKA Sankt Petersburg, für dessen Profimannschaft er von 1994 bis 1996 in der Internationalen Hockey-Liga und anschließend drei Jahre lang in der russischen Superliga aktiv war. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 1999 in der neunten Runde als insgesamt 269. Spieler von den Ottawa Senators ausgewählt. Von 1999 bis 2001 spielte der Center allerdings ausschließlich für deren Farmteam Grand Rapids Griffins in der International Hockey League. Von 2001 bis 2003 stand er erneut in der russischen Superliga auf dem Eis, diesmal jedoch für Salawat Julajew Ufa. Bis 2007 spielte er zudem für Sewerstal Tscherepowez, seinen Ex-Verein SKA Sankt Petersburg und den HK Awangard Omsk in der Superliga. Anschließend lief er erneut für den SKA Sankt Petersburg auf, mit dem er von 2008 bis 2010 am Spielbetrieb der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga auf dem Eis.

Zur Saison 2010/11 wurde Gorowikow vom OHK Dynamo verpflichtet, für den er seither spielt.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Gorowikow an den Weltmeisterschaften 2006, 2008, 2009 und 2011 teil. Bei den Weltmeisterschaften 2008 und 2009 gewann er mit seiner Mannschaft jeweils die Goldmedaille. Zudem stand er 2003, 2004, 2008, 2009, 2010 und 2011 im Aufgebot seines Landes bei der Euro Hockey Tour.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 155 28 55 83 114
Playoffs 3 12 2 5 7 6

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Konstantin Gorovikov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien