Konstantin Wladimirowitsch Puschkarjow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KasachstanKasachstan Konstantin Puschkarjow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Februar 1985
Geburtsort Ust-Kamenogorsk, Kasachische SSR
Größe 183 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #9
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 2. Runde, 44. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
bis 2003 Kasz.-Torp. Ust-Kamenogorsk
2003–2004 HK Awangard Omsk
2004–2005 Calgary Hitmen
2005–2007 Los Angeles Kings
2007 Iowa Stars
HK ZSKA Moskau
2007–2008 Iowa Stars
2008–2009 HK Metallurg Magnitogorsk
2009–2010 Wilkes-Barre/Scr. Penguins
seit 2010 Barys Astana
HK Astana

Konstantin Wladimirowitsch Puschkarjow (russisch Константин Владимирович Пушкарёв; * 12. Februar 1985 in Ust-Kamenogorsk, Kasachische SSR) ist ein kasachischer Eishockeyspieler, der seit 2010 bei Barys Astana in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Konstantin Puschkarjow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt im Nachwuchsbereich von Kaszink-Torpedo Ust-Kamenogorsk. Für dessen Profimannschaft spielte der Angreifer in der Saison 2002/03 erstmals in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse. In seinem Rookiejahr erhielt er in vier Spielen vier Strafminuten. Anschließend wechselte er zum HK Awangard Omsk aus der russischen Superliga, spielte aber zumeist für deren Farmteam in der drittklassigen Perwaja Liga. Diesen verließ der Linksschütze nach nur einem Jahr zu Beginn der Saison 2004/05, um für die Calgary Hitmen in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League zu spielen. In der Saison 2005/06 gab er sein Debüt in der National Hockey League, für die Los Angeles Kings, die ihn bereits im NHL Entry Draft 2003 in der zweiten Runde als insgesamt 44. Spieler ausgewählt hatten. In seinem ersten Jahr im Franchise der Kalifornier bestritt er allerdings nur ein Spiel in der NHL und verbrachte die restliche Spielzeit in deren Farmteam, bei den Manchester Monarchs, in der American Hockey League.

Nach eineinhalb Jahren wurde Puschkarjow im Februar 2007 von den Los Angeles Kings in einem Mattias Norström und Jaroslav Modrý umfassenden Transfergeschäft an ihren Ligarivalen Dallas Stars abgegeben. Bei diesem konnte sich der Kasache anschließend nicht durchsetzen, so dass er ausschließlich für Dallas AHL-Farmteam Iowa Stars zum Einsatz kam. Nachdem er zu Beginn der Saison 2007/08 zurück nach Russland zum HK ZSKA Moskau gewechselt war, entschied er sich nach wenigen Spielen noch im gleichen Jahr zu einer Rückkehr nach Iowa. Dort zeigte er sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Dennoch unterschrieb er für die Saison 2008/09 einen Vertrag beim HK Metallurg Magnitogorsk aus der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga. Für diesen erzielte er in 34 Spielen fünf Tore und gab eine Vorlage. Anschließend wurde er für die Spielzeit 2009/10 von den Wilkes-Barre/Scranton Penguins aus der AHL verpflichtet.

2010 wechselte er zu Barys Astana in die KHL, kam aber meist beim HK Astana zum Einsatz.

International[Bearbeiten]

Für Kasachstan nahm Puschkarjow im Juniorenbereich an der U18-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2002 sowie der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 und der U20-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2003 teil. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei der B-Weltmeisterschaft 2011.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 2 17 2 3 5 8
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 4 234 47 72 119 248
AHL-Playoffs 3 23 3 6 9 24
KHL-Hauptrunde 5 108 11 13 24 101
KHL-Playoffs 4 19 3 1 4 14

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]