Kontakt-5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Indischer T-90 mit Kontakt-5-Reaktivpanzerung

Kontakt-5 (russisch Контакт-5) ist eine Reaktivpanzerung aus der Sowjetunion.

Geschichte[Bearbeiten]

Die von NII Stali entwickelte Reaktivpanzerung 4S20 Kontakt-1 wurde 1983 bei den sowjetischen Streitkräften eingeführt. Als erstes wurde damit der T-80BW ausgerüstet. Bereits im Jahr 1985 waren sämtliche Kampfpanzer der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland mit Kontakt-1 ausgerüstet. Daraufhin entwickelte man im Westen Geschosse und Panzerabwehrlenkwaffen mit Tandemhohlladungen. Als Reaktion wurde bei NII Stali die Reaktivpanzerung 4S22 Kontakt-5 entwickelt. Erstmals wurde diese 1985 an dem T-80U beobachtet. Später wurden auch die Panzer T-72B, T-84 und T-90 mit Kontakt-5 ausgestattet. Weiter können auch der T-55, T-62 und der BMP-3 mit Kontakt-5 ausgerüstet werden.

Laut Hersteller handelt es sich bei Kontakt-5 um den ersten Typ von Reaktivpanzerung, der Panzerfahrzeuge wirksam gegen moderne APFSDS-Geschosse und Tandemhohlladungen schützt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Erstmals wurde der Kontakt-5-Reaktivpanzerungstyp auf dem T-80U im verwendet. Die kachelartigen Wirkelemente werden außen auf die passive Stahl- oder Verbundpanzerung angebracht. Ein Wirkelement enthält Platten bestehend aus kombinierten Stahl-, Keramik- und Sprengstoffschichten. Die Platten selbst sind asymmetrisch im Wirkelement angeordnet. Wenn ein Geschoss auf die Reaktivpanzerung trifft, explodiert der Sprengstoff und schleudert die Platten dem Projektil entgegen. Die Geschosswirkung wird dadurch beeinträchtigt oder komplett aufgehoben. Gegenüber der älteren Kontakt-1-Reaktivpanzerung soll Kontakt-5 auch gegen Tandemhohlladungen und APFSDS-Geschosse wirksam sein.

Eine Weiterentwicklungen der Kontakt-5-Panzerung ist die Reaktivpanzerung vom Typ 4S23/4S24 Relikt. Diese soll gegenüber Kontakt-5 die doppelte Schutzwirkung besitzen. Des Weiteren existiert die integrale Reaktivpanzerung vom Typ Kaktus vom selben Hersteller.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Abmessungen 4S22-Element: 10,5 x 23,0 x 7.0 cm
  • Masse 4S22-Element: 10,35 kg
  • Gesamtmasse der Kontakt-5-Reaktivpanzerung: 2,8 – 3 t
  • Schutzwirkung (RHA-Äquivalent):