Convarietät

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Konvarietät)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Botanik ist Convarietät (auch Konvarietät) eine Rangstufe oder ein Taxon in dieser Rangstufe. Sie ist eine Untereinheit der Art und steht zwischen Unterart und Varietät. Die Abkürzung ist convar.

Dieses Taxon wird ausschließlich zur Beschreibung von Kulturpflanzen gebraucht.

Das Taxon wurde 1952 vom ICBN eingeführt, in spätere Auflagen des Codes aber nicht mehr übernommen. Der ICNCP, der Internationale Code der Nomenklatur der Kulturpflanzen, übernahm das Taxon 1953 aus dem ICBN, hat es aber 1995 gemeinsam mit anderen Taxa wie „Sorte“ oder „Typ“ abgeschafft und durch die „Cultivar-group“ ersetzt. Dessen ungeachtet ist der Begriff noch weiterhin in Gebrauch und seine Wiedereinführung wird diskutiert.

Quellen[Bearbeiten]

  • J. Ochsmann: Some notes on problems of taxonomy and nomenclature of cultivated plants. In: Schriften zu Genetischen Ressourcen, 22, S. 42–50, PDF online