Konzeptfahrzeug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Designstudie Citroën Revolte auf der IAA 2009
Designstudie Lamborghini Estoque

Der Begriff Konzeptfahrzeug bezeichnet eine automobile Designstudie.

Konzeptfahrzeuge dienen den Automobilherstellern oftmals als Versuchsobjekte, um starke Änderungen am typischen Firmendesign auf ihre Publikumstauglichkeit zu testen. Diese Designstudien werden in der Regel im Rahmen großer Automobilausstellungen enthüllt. Tatsächlich werden die meisten Konzepte wieder verworfen und erreichen niemals den Serienstatus.

Ein anderer Typ Konzeptfahrzeug sind sogenannte Machbarkeitsstudien. Dabei steht weniger das optische Design im Vordergrund als vielmehr die technischen Möglichkeiten. Zum Beispiel Hochleistungs-Sportwagen mit Elektromotoren, oder bis vor einigen Jahren Hybridfahrzeuge, die von einer Kombination aus Benzin- und Elektromotor angetrieben werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Roger Gloor: Zukunftsautos der 80er Jahre. Concept- Cars. Designstudien. Prototypen, Hallwag 1991, ISBN 3-444-10385-9
  • Serge Bellu: 500 Fantastic Cars, A Century of the World's Concept Cars, Haynes 2003, ISBN 1-84425-039-3
  • Oldtimer Markt, Sonderheft Nr. 4 1987, Prototypen - Wie unsere Autos werden sollten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Konzeptfahrzeuge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien