Kopparbergs/Göteborg FC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Göteborg FC
GöteborgFC.gif
Voller Name Kopparbergs/Göteborg FC
Gegründet 1970
Stadion Slottsskogsvallen
Plätze 10.000
Präsident Lasse Svensson
Trainer SchwedenSchweden Torbjörn Nilsson
Homepage www.goteborgfc.se
Liga Damallsvenskan
2013 4. Platz
Heim
Auswärts

Kopparbergs/Göteborg FC ist ein schwedischer Fußballverein, der 1970 unter dem Namen Landvetter IF gegründet wurde. 1999 wurde dem Vereinsnamen die Bezeichnung des Sponsors, der Brauerei Kopparberg, Kopparbergs vorangestellt.

2004 zog der Verein aus dem Göteborger Vorort Landvetter nach Göteborg um, was zur Namensänderung und gegenwärtigen Vereinsbezeichnung führte.

Geschichte[Bearbeiten]

Seit dem Aufstieg 1996 unter dem Namen Landvetter IF ist der der Verein in der Damallsvenskan, der höchsten Spielklasse im schwedischen Frauenfußball, ununterbrochen vertreten. Der größte Erfolg des Vereins mit den Farben blau, weiß und schwarz ist der Gewinn des Svenska Cupen, des schwedischen Vereinspokals 2011, den der Verein 2012 wiederholen konnte. Die schwedische Nationalspielerin Lotta Schelin wurde während der Vereinszugehörigkeit (2004 bis 2008) in der Spielzeit 2006 und 2007 Torschützenkönigin. Derzeitiger Trainer ist (seit 2008) der ehemalige schwedische Nationalspieler Torbjörn Nilsson.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spielerinnen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]