Korać-Cup 1987/88

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Korać-Cup 1987/88
Logo der FIBA Europa
Dauer 23. September 1987 – 9. März 1988
Reihenfolge der Austragung 17. Saison
Veranstalter FIBA
Anzahl der Mannschaften 32
Play-offs
Meister SpanienSpanien Real Madrid
   Vizemeister      Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Cibona Zagreb

Korać-Cup 1986/87

FIBA Europapokal der Pokalsieger 1987/88

Die Saison 1987/88 war die 17. Spielzeit des von der FIBA Europa ausgetragenen Korać-Cup.

Den Titel gewann Real Madrid aus Spanien.

Modus[Bearbeiten]

Es nahmen 32 Mannschaften aus 13 Nationen teil. Nach der Qualifikationsrunde spielten 32 Teams eine Ausscheidungsrunde. Die Gewinner dieser Spiele qualifizierten sich für die Gruppenphase, die aus vier Gruppen mit je vier Teams bestand. Der Erstplatzierte jeder Gruppe erreichte das Halbfinale, gefolgt vom Finale. Die Sieger der Spielpaarungen in der Qualifikationsrunde, der 1. Runde und im Halbfinale, sowie des Finals wurden in Hin- und Rückspiel ermittelt.

1. Runde (Qualifikation)[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Pallacanestro Varese ItalienItalien 229:150 LuxemburgLuxemburg T71 Dudelange 115:61 114:89
RAS Maccabi Brüssel BelgienBelgien 188:191 FrankreichFrankreich Racing Club Paris 90:102 98:89
Inter Slovnaft Bratislava TschechoslowakeiTschechoslowakei 271:112 Zypern RepublikRepublik Zypern Olympia Nikosia 153:58 118:54
Akademik Warna Bulgarien 1971Bulgarien 145:156 TurkeiTürkei Beşiktaş JK Istanbul 86:75 59:81
Achilléas Kaïmaklíou Nikosia Zypern RepublikRepublik Zypern 90:217 IsraelIsrael Maccabi Haifa 49:96 41:121
BBC Nyon SchweizSchweiz 158:163 BelgienBelgien Boigelot Charleroi 69:93 89:70
DTV Charlottenburg Berlin Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 218:159 SchweizSchweiz Vevey Basket 104:60 114:99
Olympique d’Antibes FrankreichFrankreich 194:152 SchweizSchweiz SMB Lausanne 103:77 91:75
Castors Braine BelgienBelgien 209:155 PortugalPortugal Illiabum Club Ìlhavo 112:76 97:79
UBC Mattersburg OsterreichÖsterreich 163:225 TschechoslowakeiTschechoslowakei BK Nová Huť Ostrava 88:100 75:125
Iraklis Thessaloniki GriechenlandGriechenland 181:148 Bulgarien 1971Bulgarien BK Spartak Plewen 101:65 80:83
Hapoel Haifa IsraelIsrael 159:138 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen 77:69 62:69
Elitzur Netanya BC IsraelIsrael 193:163 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Šibenka Šibenik 91:76 102:87
MTV Gießen Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 181:217 FrankreichFrankreich AS Monaco 87:101 94:116
Manchester United BC EnglandEngland 145:142 GriechenlandGriechenland Panionios Athen 77:66 68:76
Budapest Honvéd UngarnUngarn 142:205 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Jugoplastika Split 78:102 64:103
KTP Kotka FinnlandFinnland 181:176 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 1. FC Bamberg 109:79 72:97

Teilnehmer[Bearbeiten]

Teilnehmer
Land Anzahl Mannschaften
FrankreichFrankreich Frankreich 4 Olympique d’Antibes AS Monaco ASVEL Basket Lyon Racing Club Paris
IsraelIsrael Israel 4 Hapoel Haifa Maccabi Haifa Elitzur Netanya BC Hapoel Tel Aviv
ItalienItalien Italien 4 Dietor Virtus Bologna Pallacanestro Cantù Snaidero Juventus Caserta Pallacanestro Varese
SpanienSpanien Spanien 4 CB Estudiantes Madrid Real Madrid TDK Manresa EB CB CAI Saragossa
BelgienBelgien Belgien 3 Castors Braine Boigelot Charleroi BC Ostende
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 3 KK Roter Stern Belgrad KK Jugoplastika Split KK Cibona Zagreb
TurkeiTürkei Türkei 3 Makarna SK Gaziantep Beşiktaş JK Istanbul Efes Pilsen Istanbul
GriechenlandGriechenland Griechenland 2 Iraklis Thessaloniki PAOK Thessaloniki
IsraelIsrael Israel 2 Elitzur Netanya BC Hapoel Tel Aviv
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 2 Inter Slovnaft Bratislava BK Nová Hut Ostrava
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 1 DTV Charlottenburg Berlin
EnglandEngland England 1 Manchester United BC
FinnlandFinnland Finnland 1 KTP Kotka

2. Runde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Pallacanestro Varese ItalienItalien 181:194 FrankreichFrankreich Racing Club Paris 98:98 83:96
Inter Slovnaft Bratislava TschechoslowakeiTschechoslowakei 163:210 IsraelIsrael Hapoel Tel Aviv 86:111 77:99
Roter Stern Belgrad Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 218:155 TurkeiTürkei Beşiktaş JK Istanbul 104:80 114:75
Maccabi Haifa IsraelIsrael 178:182 FrankreichFrankreich ASVEL Basket Lyon 103:89 75:93
Real Madrid SpanienSpanien 182:135 BelgienBelgien Boigelot Charleroi 98:74 84:61
DTV Charlottenburg Berlin Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 153:163 SpanienSpanien CB CAI Saragossa 88:64 65:99
Olympique d’Antibes FrankreichFrankreich 189:209 GriechenlandGriechenland PAOK Thessaloniki 82:98 107:111
Pallacanestro Cantú ItalienItalien 194:186 BelgienBelgien Castors Braine 117:93 77:93
BK Nová Hut Ostrava TschechoslowakeiTschechoslowakei 144:199 ItalienItalien Dietor Virtus Bologna 63:89 81:110
Iraklis Thessaloniki GriechenlandGriechenland 167:199 SpanienSpanien CB Estudiantes Madrid 100:98 67:101
Hapoel Haifa IsraelIsrael 167:189 ItalienItalien Snaidero Juventus Caserta 91:103 76:86
Elitzur Netanya BC IsraelIsrael 149:135 BelgienBelgien BC Ostende 77:66 72:69
Efes Pilsen Istanbul TurkeiTürkei 123:126 FrankreichFrankreich AS Monaco '69:67 54:59
Manchester United BC EnglandEngland 181:177 SpanienSpanien TDK Manresa EB 94:80 84:97 n.V.
KK Jugoplastika Split Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 214:156 TurkeiTürkei Makarna SK Gaziantep 114:73 110:83
KK Cibona Zagreb Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 265:211 FinnlandFinnland KTP Kotka 138:110 127:101

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Team Sp S N P+ P-
1. SpanienSpanien Real Madrid 6 5 1 527 474
2. ItalienItalien Dietor Virtus Bologna 6 4 2 515 492
3. IsraelIsrael Elitzur Netanya BC 6 2 4 511 517
4. FrankreichFrankreich AS Monaco 6 1 5 502 572
  Madrid Bologna Netanya Monaco
Madrid * 76:62 86:100 117:81
Bologna 80:81 * 90:81 97:82
Netanya 67:80 86:92 * 82:88
Monaco 84:87 86:94 81:95 *

Gruppe B[Bearbeiten]

Team Sp S N P+ P-
1. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Cibona Zagreb 6 6 0 595 524
2. FrankreichFrankreich Racing Club Paris 6 3 3 528 533
3. EnglandEngland Manchester United BC 6 2 4 581 623
4. ItalienItalien Snaidero Juventus Caserta 6 1 5 614 638
  Zagreb Paris Manchester Caserta
Zagreb * 81:64 112:82 114:113
Paris 79:84 * 97:88 91:81
Manchester 93:99 92:95 * 106:101
Caserta 93:105 107:102 119:120 *

Gruppe C[Bearbeiten]

Team Sp S N P+ P-
1. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Roter Stern Belgrad 6 5 1 582 517
2. FrankreichFrankreich ASVEL Basket Lyon 6 4 2 548 508
3. SpanienSpanien CB Estudiantes Madrid 6 2 4 483 567
4. GriechenlandGriechenland PAOK Thessaloniki 6 1 5 524 545
  Belgrad Lyon Madrid Thessaloniki
Belgrad * 91:83 115:98 93:88
Lyon 95:87 * 106:67 109:99
Madrid 65:103 84:74 * 83:81
Thessaloniki 88:93 n.V. 80:81 88:86 *

Gruppe D[Bearbeiten]

Team Sp S N P+ P-
1. IsraelIsrael Hapoel Tel Aviv 6 4 2 521 506
2. ItalienItalien Pallacanestro Cantú 6 3 3 528 521
3. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Jugoplastika Split 6 3 3 473 501
4. SpanienSpanien CB CAI Saragossa 6 2 4 530 524
  Tel Aviv Cantú Split Saragossa
Tel Aviv * 101:86 77:65 102:96
Cantú 94:78 * 93:75 93:89
Split 86:83 n.V. 83:77 * 87:83
Saragossa 79:80 95:85 88:77 *

Halbfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
KK Roter Stern Belgrad Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 154:170 SpanienSpanien Real Madrid 82:89 72:81
Hapoel Tel Aviv IsraelIsrael 182:204 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Cibona Zagreb 93:103 89:101

Finale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Real Madrid SpanienSpanien 195:183 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KK Cibona Zagreb 102:89 93:94

Weblinks[Bearbeiten]