Kornett (Offizier)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kornett eines Kürassierregiments der Russisch Kaiserlichen Armee (um 1756 bis 1762)

Kornett ist vom französischen cornette abgeleitet und war im 17. und 18. Jahrhundert die Rangbezeichnung für den jüngsten Offizier der Kavallerie (hier auch oft Standartenjunker[1]).

Ihm entsprach der Fähnrich in anderen Truppengattungen bzw. der Stückjunker der Artillerie.

Kornett in anderen Streitkräften[Bearbeiten]

Kornett (englisch Cornet) war zwischen dem englischen Bürgerkrieg (1642-1649) und 1871 der niedrigste Offiziersrang der Kavallerie in den britischen Streitkräften. Der Rang wurde 1871 abgeschafft und wäre vergleichbar dem heutigen Unterleutnant bzw. Leutnant (OF-1). Lediglich im Gardekavallerieregiment Blues and Royals und bei den Husaren Ihrer Majestät, den Queen's Royal Hussars, wird der Rang traditionell auch heute noch verwendet. Auch in den schwedischen, den zaristischen russischen Streitkräften und der amerikanischen Kontinentalarmee wurde die Bezeichnung benutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Johann Georg Krünitz: Oeconomische Encyclopädie, 1773–1858, S. 338