Koroded

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koroded
Allgemeine Informationen
Genre(s) Metal
Gründung 1997
Auflösung 2007
Neugründung 2011
Website www.korodedofficial.com
Aktuelle Besetzung
Kevin Kearns
Andreas Leifeld
Gitarre
Adrian Schlesinger
Ben Overmann
Christoph Golks

Koroded (auch KoRoDeD) ist eine deutsche Metal-Band aus Jülich[1]. Die Band wurde am 15. April 1997 von Jan Röder und Andreas Leifeld gegründet. Die erste EP wurde schon im Sommer 1997 aufgenommen. Tourneen durch Deutschland, Belgien, Niederlande, Frankreich, Ungarn, Dänemark, UK und Italien machten die Band auch im Ausland bekannt. 2007 löste sich Koroded auf und fand Jahr 2011 wieder zusammen. Momentan befinden sich Koroded auf ihrer Reunion Tour "resurrection mmxi".[2]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben und EPs[Bearbeiten]

  • Dantalion (2013, Noizgate Records / Rough Trade)
  • To have and to unhold Re-Release (2013, Noizgate Records / Deafground)
  • 15 Years: New And Rare (2012, D.I.Y.)
  • To have and to unhold (2006, Silverdust Records / Soulfood)
  • The Absurd Beauty Of Being Alone (2004, Silverdust Records / Soulfood)
  • The Absurd Beauty Of Being Alone EP (2004, Brainrox/KSE/4Tune)
  • Decipher (2003, Brainrox/KSE)
  • Dead Dodge (1999, KSE Records)
  • Downstream Voyage (1998, Acrid Production Records / 2 Cents A Pop)

Special Releases[Bearbeiten]

  • Phobos Digital Single (2014, Noizgate Records / Rough Trade)
  • Deconstructed +2 (2003, KSE, strictly limited)
  • Demonstraight EP (2001, KSE, limited 2001 Tour Edition)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.az-web.de/lokales/dueren-detail-az/1713502?_link=&skip=&_g=Heavy-Metal-Band-Koroded-Nach-vier-Jahren-wieder-auf-der-Buehne.html
  2. http://www.korodedofficial.com