Kostajnica (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kostajnica
Костајница

Wappen von Kostajnica (Gemeinde)

Kostajnica (Gemeinde) (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Republika Srpska
Koordinaten: 45° 13′ N, 16° 32′ O45.21666666666716.533333333333109Koordinaten: 45° 13′ 0″ N, 16° 32′ 0″ O
Höhe: 109 m. i. J.
Fläche: 132 km²
Einwohner: 6.308
Bevölkerungsdichte: 48 Einwohner je km²
Postleitzahl: 79224
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Drago Bundalo (SDS)
Webpräsenz:

Kostajnica (serbisch-kyrillisch Костајница; zuvor Bosanska Kostajnica; dt. veraltet Castanowitz) ist eine Kleinstadt mit etwa 6.300 Einwohnern im Nordwesten von Bosnien und Herzegowina. Sie liegt am rechten Ufer der Una, einem Nebenfluss der Save und gehört zur Republika Srpska. Auf der gegenüberliegenden Uferseite der Una, die den Grenzverlauf zu Kroatien markiert, liegt die Stadt Hrvatska Kostajnica. Zu Zeiten der österreichisch-ungarischen Monarchie gehörten beide Teile zur Stadt Kostajnica.

Hrvatska Kostajnica (links) und Kostajnica, früher Bosanska Kostajnica (rechts)

Der Name Bosanska Kostajnica wurde am 9. April 2009 vom Parlament der Republika Srpska in den Namen Kostajnica abgeändert. Diese Stadt ist nicht mit dem Ort Kostajnica bei Doboj zu verwechseln.

Geographie[Bearbeiten]

Kostajnica liegt am nördlichen Abhang des Kozara-Gebirges, dessen westlicher Teil sich hier bis auf 466 m erhebt.

Verkehr[Bearbeiten]

Den Ort durchquert die Nationalstraße 14 (Novi Grad-Kozarska Dubica). Auf der Grenzbrücke in das benachbarte Hrvatska Kostajnica befindet sich ein internationaler Grenzübergang. Eine Nebenstraße führt durch das Kozara-Gebirge ins 37 km entfernte Prijedor. Die nächste Bahnstation befindet sich in Hrvatska Kostajnica.

Weblinks[Bearbeiten]