Kozagawa (Wakayama)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kozagawa-chō
古座川町
Kozagawa (Wakayama) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kinki
Präfektur: Wakayama
Koordinaten: 33° 32′ N, 135° 49′ O33.531836111111135.81480277778Koordinaten: 33° 31′ 55″ N, 135° 48′ 53″ O
Basisdaten
Fläche: 294,52 km²
Einwohner: 2833
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 10 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 30424-7
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Kozagawa
Baum: Sicheltanne
Blume: Prunus serrulata var. spontanea
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Kozagawa Town Hall
673-2, Takaike
Kozagawa-chō, Higashimuro-gun
Wakayama 649-4104
Webadresse: www.town.kozagawa.wakayama.jp
Lage Kozagawas in der Präfektur Wakayama
Lage Kozagawas in der Präfektur

Kozagawa (jap. 古座川町, -chō) ist eine Kleinstadt im Landkreis Higashimuro (東牟婁郡) der japanischen Präfektur Wakayama. Die Stadt hat 2833 Einwohner (Stand 1. August 2014) auf einer Fläche von 294,52 km².

Geschichte[Bearbeiten]

1956 schloss sich die Stadt Takaike (高池町) mit den Dörfern (mura) Myōjin (明神村), Mitogawa (三尾川村), Kogawa (小川村) und Shichigawa (七川村) zur neuen Stadt Kozagawa zusammen. Ortsvorsteher ist seit 2008 Takeo Takeda (武田 丈夫) (Stand Januar 2013).

Sehenswertes[Bearbeiten]

  • Kozagawa-no-Ichimaiiwa Felsen
  • Takinohai und die Maboroshi-no-taki Wasserfälle
  • der Shichikawa Damm
  • die Kozagawa Schlucht, sowie die
  • heißen Quellen von Tsukinose und Yunohana

Wirtschaft[Bearbeiten]

In Kozagawa ist die Forstwirtschaft hoch entwickelt.

Weblinks[Bearbeiten]