Kraftwerk Kindaruma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f1

Kraftwerk Kindaruma

BW

Lage
Kraftwerk Kindaruma (Kenia)
Kraftwerk Kindaruma
Koordinaten 0° 48′ 21,6″ S, 37° 48′ 39,6″ O-0.80637.811Koordinaten: 0° 48′ 21,6″ S, 37° 48′ 39,6″ O
Land: KeniaKenia Kenia
Ort: Provinz Eastern
Gewässer: Tana
Kraftwerk
Eigentümer: Kenya Electricity Generating Company (KenGen) [1]
Betreiber: Tana River Development Authority (TARDA) [1]
Betriebsbeginn: 1968 [1]
Technik
Engpassleistung: 40 Megawatt
Turbinen: 2 Kaplan-Turbinen mit jeweils 20 MW [1]
Sonstiges
Website: Kraftwerk Kindaruma
Stand: 2014

Das Kraftwerk Kindaruma (englisch Kindaruma power station) ist mit einer installierten Leistung von 40 MW eines der kleineren Wasserkraftwerke in Kenia. Die beiden Generatoren des Kraftwerks wurden 1968 in Betrieb genommen. Damit ist es eines der ältesten Wasserkraftwerke in Kenia. Kindaruma ist im Besitz der KenGen, wird aber von der Tana River Development Authority (TARDA) betrieben.[1] Gemäß KenGen wurde inzwischen eine dritte Turbine mit 24 MW in Betrieb genommen.[2]

Der Staudamm hat eine Höhe von 24 m und eine Länge von 549 m. Es handelt sich dabei um einen Stein- und Erdschüttdamm.[1]

Das Kraftwerk Kindaruma ist am längsten Fluss Kenias, dem Tana, in der Provinz Eastern gelegen. Es ist Teil einer Kette von fünf Wasserkraftwerken am Tana - Masinga, Kamburu, Gitaru, Kindaruma und Kiambere - die zusammen eine installierte Leistung von 567 MW[1] haben.

In den 1970er-Jahren wurden Machbarkeitsstudien für den Ausbau der Wasserkraft am Tana durchgeführt, die eine Kaskade von 11 Kraftwerken vorsahen. Davon wurden aber bisher nur die obigen fünf realisiert.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g http://globalenergyobservatory.org/geoid/40365
  2. http://www.kengen.co.ke/index.php?page=business&subpage=hydro&id=4
  3. http://www.kengen.co.ke/index.php?page=business&subpage=hydro&id=3