Kranichsteiner Musikpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kranichsteiner Musikpreis ist ein international renommierter Musikpreis. Er wurde 1952 anlässlich der Darmstädter Ferienkurse vom Internationalen Musikinstitut Darmstadt ins Leben gerufen. Seitdem wurde er über 30 mal vergeben. Der Preis ist mit 3.000 Euro für Interpreten und 3.000 Euro für Komponisten dotiert. Zu den Preisträgern zählen Detlev Müller-Siemens, Steffen Schleiermacher, Wolfgang Rihm, Andor Losonczy, Johannes Kreidler, Carin Levine und Bernardo Kuczer.

Liste von Preisträgern für Komposition
Jahr Name Land
1972 Gillian Bibby NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Helmut Cromm DeutschlandDeutschland Deutschland
Martin Gellhorn Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1974 Moya Henderson AustralienAustralien Australien
Johannes Göbel DeutschlandDeutschland Deutschland
Marc Monnet FrankreichFrankreich Frankreich
Detlev Müller-Siemens DeutschlandDeutschland Deutschland
Alvin Singleton
1976 Ulrich Stranz DeutschlandDeutschland Deutschland
1978 Wolfgang Rihm DeutschlandDeutschland Deutschland
1980 Klarenz Barlow IndienIndien Indien
Hans-Karsten Raecke DeutschlandDeutschland Deutschland
1982 James Dillon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Robert HP Platz DeutschlandDeutschland Deutschland
1984 Chris Dench Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Calin Ioachimescu RumänienRumänien Rumänien
Bernardo Kuczer ArgentinienArgentinien Argentinien
1986 Richard Barrett Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Mario Garuti ItalienItalien Italien
Bunita Marcus Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Alessandro Melchiorre ItalienItalien Italien
Kaija Saariaho FinnlandFinnland Finnland
1988 Klaus K. Hübler DeutschlandDeutschland Deutschland
1990 Joël-François Durand FrankreichFrankreich Frankreich
Luca Francesconi ItalienItalien Italien
Roger Redgate Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Rodney Sharman KanadaKanada Kanada
Jahr Name Land
1992 Ignacio Baca-Lobera MexikoMexiko Mexiko
James Clarke Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Frank Cox Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Chaya Czernowin IsraelIsrael Israel
Eric Tanguy FrankreichFrankreich Frankreich
1994 kein Preisträger -
1996 Marc André FrankreichFrankreich Frankreich
Gerald Eckert (* 1960) DeutschlandDeutschland Deutschland
Motoharu Kawashima JapanJapan Japan
Isabel Mundry (* 1963) DeutschlandDeutschland Deutschland
1998 Mark Osborn Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2000 Valerio Sannicandro ItalienItalien Italien
Sebastian Claren DeutschlandDeutschland Deutschland
Jennifer Walshe IrlandIrland Irland
2002 Nam-Kuk Kim Korea SudSüdkorea Südkorea
Martin Schttler DeutschlandDeutschland Deutschland
Seth Wrightington Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2004 Hans Thomalla DeutschlandDeutschland Deutschland
2006 Tatjana Kozlova EstlandEstland Estland
Robin Hoffmann (* 1970) DeutschlandDeutschland Deutschland

Weblinks[Bearbeiten]